Stehmatten fürs Büro | Bis zu 40% gesünder für die Wirbelsäule

Rene
Updated on

Eine Stehmatte fürs den Büro Arbeitsplatz ist für langes und gesundes Arbeiten unabdingbar. Sie schont durch ihre Struktur die Gelenke und unterstützt uns bei PC Arbeiten im stehen.

In diesem Artikel alles über die besten Stehmatten für dein Büro und deinen (höhenverstellbaren) Schreibtisch.

In diesem Artikel

Stehmatten für die Arbeit im Büro

Darum sollten Stehmatten benutzt werden:

  • Stehmatten verringern die Belastung der Wirbelsäule, während dem Stehen, um bis zu 40 %
  • Mit Stehmatten doppelt so lange, schmerzfrei stehen
  • Stehmatten beugen Gelenk und Rückenschmerzen vor

Amazon Basics ergonomische Stehmatte

ergonomische stehmatte mit akkupunkturfunktion

Gewicht: 3 kg | Farbe: Schwarz, Braun | Maße: 76.2 x 7.6 x 63.5 cm | Material: 100 % Polyurethanschaum

Der Formfaktor ist ein Besteller wenn es um Anti-Ermüdungsstehmatten geht. Die Auswölbung in der Mitte ermöglicht es die Unterseite des Fußes zu massieren und einen Akkupunktureffekt zu erzielen.

Die Schrägen auf der Rückseite erleichtern es die Füße in verschiedene Positionen zu bringen. Das Material ist weich, rutschfest und langlebig. Diese Kombination ermöglicht eine optimale Unterstützung der Kniegelenke und des Fußgelenks.

Die gleiche Stehmatte gibt es auch mit etwas widerstandsfähigerem Kunststoff (und in blau) von der Marke Ergodriven. Dabei handelt es sich um einen Besteller. Wer etwas mehr ausgeben möchte und die Matte auch mti Straßenschuhen verwenden möchte, sollte zu dieser Matte greifen. Hier*:

Beide Stehmatten bieten die gleiche Funktion, doch ist die Topo Stehmatte von Ergodriven etwas widerstandsfähiger und weicher.

Ergotopia-Ergonomische Stehmatte

Gewicht: 1,9 kg | Farbe: Schwarz | Maße: 76 x 51 x 2 cm | Material: Oberseite: PVC “Leder” | Füllung: PU Schaum | Unterseite: rutschfeste Unterlage (SBR backing) 

Eine gute Stehmatte wenn es schlicht, einfach und effizient sein soll. Rutschfest und weich, bietet sie den Füßen, optimalen Halt.

Der PU Schaum schmiegt sich an die Wölbung der Sohle des Fußes und sorgt so für angenehmen Support beim stehen.

💡Die Materialkombination könnte, auch wenn diese weicher ist, auf lange Sicht nicht für Straßenschuhe geeignet sein. 

zolda tragbare stehmatte to go homeoffice

Gewicht: 1 kg | Farbe: schwarz | Maße: 58 x 45 x 2 cm | Material: 100 % Polyurethanschaum 

Eine relativ leichte und tragbare Stehmatte. Perfekt für Remote Arbeiter, die die Matte im Rucksack verstauen können.

Da sie aus Polyurethanschaum besteht ist sie widerstandsfähig und kann problemlos im Co-Working Space oder im Café, mit Straßenschuhen verwendet werden.

stehmatte amazon commercial Polyurethan

Gewicht: 1,3 kg | Farbe: rot, dunkelbraun, grau | Maße: 50,8 x 81,2 x 1,9 cm | Material: 100 % Polyurethanschaum 

Eine Stehmatte aus 100% Polyurethanschaum welche in drei verschiedenen Farben erhältlich ist. Mit ihrer Dicke von 1.9 cm macht man bei einem recht niedrigen Preis nicht viel falsch.

Besonders geeignet wenn man erste Stehversuche mit einer Anti-Ermüdungsmatte macht. Leider bietet diese Matte keine hohen Kanten oder eine Akkupunkturfläche mit welcher man die Füße etwas fordern kann.

Dank des starken Materials ist die sowohl zum Barfuß stehen als auch zur Benutzung mit Straßenschuhen geeignet.

stehmatte aus kork für schreibtisch

Gewicht: 1,2 kg | Farbe: Natur Kork | Maße:77 x 53 x 2,2 cm | Material: Kork

Diese Stehmatte aus reinem Kork wird in Skandinavien hergestellt. Für alle die es etwas „natürlicher“ mögen. Dank der guten Verarbeitung handelt es sich um eine Premium-Arbeitsmatte mit hoher Qualität, einem tollen Stehkomfort und einem eleganten Design.

Wer nach einer veganen Stehmatte sucht und die Lieferzeit von einer Woche beachtet wird mit dieser Matte sicherlich zufrieden sein.

Die kleinen Details an der Seite bestehen aus künstlichem PU-Leder und Aluminium.

Auf was kommt es bei einer Stehmatte an?

Material: Es empfiehlt sich eine Matte aus Schaumstoff oder hochdichtem Polyurethan. Matten aus Kork sind wegen der Umweltverträglichkeit auch gern gesehen aber reduzieren die Last auf den Rücken nicht so stark wie Stehmatten aus reinem Polyurethan.

Dicke: Eine Stehmatte sollte mindestens 1,5 cm dick sein, um den Druck auf die Gelenke bestmöglich zu mindern.

Größe: Natürlich solltest du auch auf die Größe der Stehpultmatte achten, um sicherzustellen, dass du genug Platz hast, um sie unter deinem Schreibtisch unterzubringen.

Vorteile einer Anti-ermüdungsmatte

Bei einer Stehmatte zeigen sich folgende Vorteile:

  • Verringerte Ermüdungserscheinungen beim stehen
  • Reduziert Knie, Rücken und Gelenkschmerzen
  • Komplementiert ergonomische Büroausstattung
  • Gut geeignet für Plattfüße
  • Akkupunkturflächen für Minimassage von schmerzhaften Flächen der Sohle
  • Personen mit Bandscheibenvorfall, können mit einer Stehmatte doppelt so lange stehen
  • Laut einer Studie des Health Science Center Texas (aus dem Jahr 2016) verringern mehrschichtige Stehmatten den Druck auf die Wirbelsäule nur geringfügig (in der Regel 10-12 %), während Matten aus 100 % Polyurethan den Druck auf die Wirbelsäule um fast 40 % verringern.

F.A.Q zu Stehmatten (häufig gestellte Fragen)

Eine Stehmatte lohnt sich dann, wenn man länger, sitzend an einem PC Arbeitsplatz arbeitet. Da man zwischen sitzen und stehen während dem Arbeiten abwechseln soll, bietet eine Stehmatte einen guten Untergrund um seine Gelenke langfristig zu schonen.

Auch lohnt sich die Matte bei Rücken- und Gelenkschmerzen im Knie und anderen Bereichen.

Im Optimalfall steht man auf einer Stehmatte genauso lang wie man vor dem Schreibtisch sitzt. Doch eignet sich eine 50/50 Aufteilung am besten.

Im allgemeinen empfiehlt es sich, regelmäßig zwischen sitzen und stehen abzuwechseln. Als Faustregel lässt sich merken, dass es am besten ist, nach jeder Stunde sitzend, eine halbe Stunde stehend zu arbeiten.

Eine Stehmatte bietet den Vorteil, beim stehen die Gelenke zu entlasten. Bei einer überwiegend sitzenden Tätigkeit ist es aus ergonomischer Sicht empfohlen, jede Stunde mindestens für 20 Minuten im stehen weiterzuarbeiten. 

Es wird hier auf ein Gleichgewicht zwischen dem Sitzen und dem Stehen abgezielt. Dauerndes stehen ist nicht automatisch besser als dauerndes sitzen.

Zudem berichten Personen mit Bandscheibenvorfall, dass sie mit einer Stehmatte doppelt so lange stehen können.

Man sollte solange auf einer Stehmatte stehen wie es bequem und angenehm ist. Ein Wechsel zwischen Stehen und aktivem Sitzen bietet langfristig die beste Gesundheit.

Eine Anti Ermüdungsmatte ist eine Stehmatte mit Polsterung. Sie schont die Gelenke während wir stehen und unterstützt uns bei stehenden Arbeiten am PC Arbeitsplatz.

Polyurethanschaum ist widerstandsfähig, langlebig und wärmedämmend. Es ist nicht gerade günstig in der Herstellung und sollte bei der Wahl der richtigen Stehmatte immer bevorzugt werden.

Mehrschichtige Stehmatten verringern den Druck auf die Wirbelsäule nur geringfügig (in der Regel 10-12 %), während Matten aus 100 % Polyurethan den Druck auf die Wirbelsäule um fast 40 % verringern.

Link zur Studie.

Im Moment nicht, jedoch kannst du einfach eine Heizmatte mit einer Stehmatte kombinieren. Am besten eignet sich dafür eine dünne Heizmatte, welche du auf die Stehmatte legst. Perfekt für den Winter im Homeoffice.

Hoffentlich waren die wichtigsten Informationen zu Stehmatten im Büro für dich dabei.

Weitere Artikel zum Thema Ergonomie am Arbeitsplatz:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *