Wie du das Vorstellungsgespräch für einen Homeoffice Job zu deinem Vorteil nutzt

Rene
Updated on

Das erste Remote Bewerbungsgespräch kann aufregend und ungewohnt sein. Doch kannst du hier richtig glänzen wenn du die Situation zu deinem Vorteil nutzt.

Das Remote Vorstellungsgespräch ist ein Vorteil für dich

Als ich mein erstes Remote Bewerbungsgespräch hatte war ich aufgeregt. Ich wusste nicht was auf mich zu kommt. Mit Hemd und Hose saß ich vor dem PC und starrte in die Kamera. Dann ging es los.

Nach einer Begrüßung und Kennenlernrunde kamen Fachliche Fragen und ein Programmiertest. Bis zur Mitte hielt ich ganz gut durch, doch danach fing ich an zu bröckeln. Meine Konzentration ließ nach und ich verfing mich in einer technischen Frage, die ich eigentlich wusste.

Das kann immer passieren, doch habe ich eine Sache nicht beachtet. Ich habe mich nicht vollkommen wohl gefühlt.

Doch dabei ist genau dieser Faktor der große Vorteil den wir von zu Hause aus ausspielen können.

In den eigenen vier Wänden ist es am schönsten

Zu Hause fühlen wir uns am wohlsten.

Was gibt es bitte besseres als in deinen eigenen vier Wänden zu sein und dich mit jemanden über ein Thema zu unterhalten mit dem du dich schon davor Jahre lang befasst hast.

Arbeite zum Beispiel mit Duftkerzen um dich besser zu fühlen oder geh direkt vor dem Gespräch duschen um den extra Kick frische zu haben. Das fühlt sich gut an, sortiert die Gedanken und macht selbstbewusst.

Kein Zeitruck

Dazu bist du nicht darauf angewiesen was dir dein Gesprächspartner für ein Getränk anbietest und du kommst nie wieder in Zeitdruck weil der Bus zu spät kam.

Richte dir deine Umgebung so ein, dass du dich wohl fühlst

Dein Schreibtisch, deine Regeln. Du kannst dir alles so einrichten, dass du dich richtig gut fühlst. Ob Pflanzen, Stofftiere oder andere Accessoires die dir Komfort bieten. Dein Schreibtisch ist auch wäöhrend dem Gespräch dein eigenes Reich. Nutze es um dich wohl zu fühlen!

Auch kannst du dir, wenn nötig oder hilfreich, Spickzettel für bestimmte Themen an deinen Bildschirm kleben. Manche Stellen benötigen bestimmtes Fachwissen oder du schreibst dir die Fragen auf die du am Ende des Bewerbungsgesprächs stellen möchtest.

Alles was dir hilft ist erlaubt!

Stehend oder sitzend

Fühlst du dich selbstbewusster wenn du stehend mit deinem Gegenüber redest? Dann hol dir einen höhenverstellbaren Schreibtisch und stell dich während des Vorstellungsgespräches einfach hin. Hauptsache du fühlst dich gut und es ist dir möglich, mit deiner ganzen Konzentration dem Arbeitgeber zu folgen und mit ihm zu interagieren.

Zeig was er an dir hat und du dem Unternehmen bieten kannst!

Mache zuvor ein paar entspannte Übungen

Ob Atemübungen, Yoga oder Stretching. Übungen die dich nochmal etwas Fokus aufbauen lassen, sind auf jeden Fall vor dem Bewerbungsgespräch willkommen. Nutze die Zeit die du nicht mit der Fahrt zum Termin oder im Wartezimmer verbringst weise.

Gib dir das richtige Mindset und mach dich nochmal mit den Eckdaten zum Unternehmen vertraut um mit den richtigen Fragen zu glänzen.

Erwähne warum du für die Arbeit im Homeoffice geeignet bist

Was zeichnet dich aus? Was sind deine großen Stärken im Homeoffice? Hast du Beispiele aus der Vergangenheit die von viel Disziplin im Homeoffice zeugen?

Scheue dich nicht zu erwähnen, warum das Homeoffice genau das richtige Arbeitsmodell für dich ist. Beim arbeiten zu Hause sind Eigeninitiative und Zielstrebigkeit besonders gefragt. Natürlich erwartet niemand von dir, dass du 8 Stunden komplett am Rechner sitzt aber du sollst deine Aufgaben gründlich und Gewissenhaft bearbeiten und dich auch nicht vor Tagen scheuen an denen du wirklich mal komplette 8 Stunden am Rechner sitzt.

Hier nochmal die Vorteile und Nachteile für dein Homeoffice Bewerbungsgespräch zusammengefasst.

Bereite dich gut vor

Nicht nur dein Wissen über das Unternehmen und die richtigen Fragen müssen sitzen. Wähle dich am besten schon mal ein paar Minuten vorher in den Besprechungsraum ein und prüfe ob deine Webcam sowie dein Mikrofon einwandfrei funktionieren.

Es gibt kaum schlimmeres was deinen Flow killen kann, als wenn du mit der Verbindung und den Einstellungen kämpfen musst. Das ist nicht nur nervig für beide Parteien, du wirst dich auch im Laufe des Gesprächs auf nichts mehr wirklich konzentrieren können.

Vorteile:

  • Der Fokus liegt mehr auf der Sprache und dem fachlichen
  • Zu spät kommen ist unwahrscheinlich
  • Du kannst dir deine Umgebung so einrichten wie du es magst
  • Du kannst tragen was du möchtest (Boxershort unten und Hemd oben, im Homeoffice kein Problem!)
  • Hast du Probleme Menschen in die Augen zu schauen? Dann schau einfach in die Webcam und dein Gegenüber hat das Gefühl, dass du ihm tief in die Augen schaust. (Vergiss aber nicht zwischenzeitlich, im natürlichen Maße wegzuschauen)

Nachteile:

  • Du kannst weniger mit deiner Körpersprache überzeugen
  • Eine schlechte Verbindung kann dich aus der Bahn werfen

Fazit

Ein Vorstellungsgespräch für einen Homeoffice Job kann voll zum Vorteil des Arbeitnehmers genutzt werden.

Fühle dich wohl und kontrolliere deine Umgebung nach deinen Wünschen für ein erfolgreiches Gespräch.

Suchst du einen (mini)- Job im Homeoffice? Dann schau doch mal im Job Board von Homeoffice Central vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *