Warum du Unternehmen für deine Jobsuche recherchieren solltest

Rene
Updated on

Warum solltest du die Firma bei der du dich bewerben willst vorher recherchieren? Es gibt viele Gründe für diese Strategisch Wertvolle Aktion im vorhinein, von denen potentielle Fragen zum Unternehmen, seitens deines Arbeitgebers nur ein kleiner Teil sind.

Gründe, potentielle Unternehmen zu recherchieren

Wenn du Zeit damit verbringst nach Arbeitgebern zu suchen, bekommst du einen Eindruck davon welche Unternehmen in den von dir gewünschten Branchen und Bereichen tätig sind. Außerdem kannst du herausfinden, welche Unternehmen einstellen und welche Art von Stellen sie zu besetzen haben.

Wenn du dich auf eine Stelle bewirbst, solltest du so viel wie möglich über das Unternehmen herausfinden, bevor du dich zu einem Vorstellungsgespräch begibst. (Als ich jünger war, habe ich die Recherche häufig erst auf dem Weg zum Arbeitgeber gemacht. Die Ergebnisse ließen zu wünschen übrig)

Wenn du mehr über das Unternehmen weißt, fühlst du dich wohler und kannst Fragen stellen, die zeigen, dass du wirklich an der Stelle interessiert bist.

Außerdem bist du nach all deinen Recherchen ein gut vorbereiteter Bewerber für die Stelle. Wenn du die Ziele, den Auftrag, die Produkte, die Richtlinien und die Unternehmenskultur des Unternehmens genau kennst, wird der Personalverantwortliche von deinem großen Interesse an der Stelle und deiner Fähigkeit, dich schnell in eine produktive Rolle einzufinden, überzeugt sein.

Konzentriere dich auf deine Branche – oder deinen Interessen- und Kompetenzbereich

Verbringe einen Teil deiner Zeit für die Unternehmensrecherche damit, die Bedürfnisse und Vorteile von Organisationen in deiner Branche zu untersuchen, die ihren Mitarbeitern mehr bieten als andere. Brauchen sie speziell Leute in deinem Bereich? Werden Mitarbeiter besonders geschätzt oder gepusht?

Wenn du kannst, sprich mit Leuten, die in deinem Zielunternehmen oder ähnlichen Unternehmen arbeiten, um herauszufinden ob du dort arbeiten möchtest und ob sie deine besonderen Fähigkeiten schätzen würden. Du willst nicht an einem Tag willkommen geheißen und sechs Monate später (nach der Probezeit) wieder entlassen werden. (Es sei denn es hat dir dort wirklich nicht gefallen)

Es ist auch hilfreich, mehr über die Unternehmensgeschichte, die finanzielle Stabilität, die Produkte und Dienstleistungen, das Personal und vielleicht auch über die Unternehmenskultur zu erfahren, um herauszufinden, wie du in das Unternehmen passen würdest, wenn du eingestellt wirst. Die meisten Unternehmen, ob groß oder klein, haben Websites, auf denen sie Karrieremöglichkeiten und die Ziele des Unternehmens vorstellen.

Hier helfen auch Social Media Kanäle des Unternehmens um mögliche Arbeitsräume und Mitarbeiter auszukundschaften.

Nutze deine Verbindungen – Im Vitamin B Stil

Wenn du jemanden hast der dir hilft, Insider-Informationen zu bekommen, nutze sie. Kennst du jemanden, der dort arbeitet? Frag sie, wie die Unternehmenskultur ist und wie genau und aktuell die Informationen auf der Website sind.

Wenn du ein Hochschulabsolvent bist, frage dein Career Office, ob es dir eine Liste mit ehemaligen Studenten geben kann, die in deinem Zielunternehmen arbeiten. Dann rufe diese Alumni an oder schreibe ihnen eine E-Mail und bitte sie um Einblicke, Ratschläge und Unterstützung. Das funktioniert auch gut über LinkedIn.

Nutze Verzeichnisse, die dir helfen, diese Unternehmen zu finden

Du kannst auf Google nach Firmennamen oder Schlüsselwörtern durchsuchen. Bei Superpages kannst du nach Firmenname, Kategorie oder Standort suchen. Jobteaser ist eine Website, die Arbeitssuchenden einen detaillierten Einblick in einige der angesagtesten Branchen bietet. Außerdem gibt es dort Karrieretipps sowie Unternehmens- und Branchenprofile.

Wenn du dich für große Unternehmen interessierst, kannst du die Liste der Fortune 500 Top-Unternehmen durchstöbern. Dann wirf einen Blick auf den Schnappschuss mit Unternehmensdetails, Umsätzen und Kontaktinformationen. Arbeitgeber-Ranking bietet ähnliche Listen für die 100 am schnellsten wachsenden Unternehmen und die 100 besten Unternehmen, für die man arbeiten kann.

Willst du das Vorstellungsgespräch meistern?

Die Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch ist ein wichtiger Grund, sich über Arbeitgeber zu informieren. Du solltest so viel wie möglich über deinen potenziellen Arbeitgeber wissen, damit du mit einer guten Grundlage und selbstbewusst in das Gespräch gehen kannst.

Die Standardfragen im Vorstellungsgespräch lauten: „Was wissen Sie über uns?“ und „Warum möchten Sie hier arbeiten?“ Recherchiere, damit du eine fundierte, detaillierte Antwort geben kannst – und stelle die richtigen Fragen, denn ein Vorstellungsgespräch ist ein Dialog. Es ist für dich genauso wichtig, dass die Stelle zu dir passt wie für den Arbeitgeber.

Lies alles, was du über dein Zielunternehmen herausfinden kannst. Nutze Google, um die Website des Arbeitgebers zu finden und überprüfe die Profile in den sozialen Medien des Unternehmens. Überprüfe dann die Websites, um zu sehen, was das Unternehmen über sich selbst sagt.

Oft findest du Artikel oder Links über neue Produkte oder Technologien, in denen das Unternehmen erwähnt wird. Das ist ein guter Ort für eine gründlichere Recherche. Als nächstes solltest du dir ansehen, was der Rest der Welt sagt. Glassdoor ist eine gute Quelle, um spezifische, detaillierte Informationen über einen bestimmten Arbeitgeber zu finden.

Wenn du dir ein bisschen mehr Zeit nimmst, um das Unternehmen zu recherchieren, bevor du dich bewirbst und ein Vorstellungsgespräch führst, kann das den Unterschied ausmachen, ob du von deinem Traumunternehmen wahrgenommen oder übersehen wirst.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *