Ergonomie am PC Arbeitsplatz – Gesund im Homeoffice

Rene
Updated on

Ergonomie im Büro ist für unsere Gesundheit und unsere Produktivität ein beständiges Thema, welches mittlerweile in den meisten Firmen erfolgreich angewandt wird.

Doch leider findet es in den meisten Homeoffice Arbeitsplätzen noch nicht genügend Anwendung.

So arbeiten wir sitzend auf der Couch oder mit einem falsch eingestellten Stuhl, um nur wenige Fehlstellen zu nennen. Damit räumen wir in diesem Artikel auf.

Was bedeutet Ergonomie am Arbeitsplatz einfach erklärt?

Ergonomie beschreibt den Prozess bei dem der Arbeitsplatz, Arbeitsgeräte und Prozesse auf die arbeitende Person zugeschnitten sind.

Es handelt sich also um mehr als nur die richtige Sitzposition oder um die optimale Tastatur.

Bei der Ergonomie (menschliche Faktoren) handelt es sich um eine Wissenschaft welche die menschlichen Grenzen erforscht und im Rahmen dieser, eine optimale Umgebung und Prozesse zu erzeugen.

Zur Umgebung gehören Arbeitsmaterialien wie der passende Stuhl und ein Raum mit genügend Lichteinfluss.

Zu Prozessen gehören Dinge wie regelmäßige Bewegung und Abwechslung der Bewegungsabläufe.

Warum ist Ergonomie am Arbeitsplatz wichtig?

Eine Studie des Robert Koch Instituts, aus dem Jahr 2020 hat gezeigt, dass unter 5009 Befragten Männern und Frauen im Alter von 18 bis 70 Jahren die Häufigkeit von Rücken- und Nackenschmerzen stark zugenommen hat.

So lagen 61% der befragten an regelmäßigen verschiedenstarken Rückenschmerzen.

Die meisten Rückenschmerzen waren im Bereich des unteren Rücken angesiedelt, welcher besonders durch eine schlechte Sitzhaltung gefährdet ist.

Allein durch diese Studie schlussfolgern wir natürlich nicht, dass die ausgelösten Schmerzen nur durch sitzende Tätigkeiten hervorgerufen wurden.

Doch ist es längst bekannt, dass eine auf Dauer falsche Haltung das Risiko für chronische Rückenschmerzen stark steigen lässt. Das ist für Fließbandarbeiter genauso der Fall wie für Menschen am Schreibtisch.

Ergonomie schaut sich also nun die Bereiche an, die für den Menschen über längeren Zeitraum gefährlich sein können und stellt Leitlinien vor diese Bereiche zu verbessern.

Das involviert Augenschmerzen und eine Entwicklung von Kurzsichtigkeit, genauso wie die Vorbeugung von Rückenschmerzen und psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz.

Sie fördert also auf lange Sicht die körperliche und Psychische Gesundheit.

Was ist ergonomisches Arbeiten am PC?

Ergonomisches arbeiten am PC beschreibt eine Abfolge an Tätigkeiten die befolgt werden müssen um den Körper auf lange Sicht zu schonen und Krankheitsbilder vorzubeugen.

Zu gängigen Krankheiten die sich bei längerer PC Arbeit entwickeln gehören beispielsweise Arthrose oder Rückenschmerzen.

Es empfiehlt zudem optimale Geräte um den Körper zu schonen und wie diese angewandt werden sollen.

Regelmäßige Bewegung ist eine Pflicht für gesundes arbeiten am PC!

Nur in Kombination mit regelmäßiger Bewegung können wir chronischen Krankheitsbildern vorbeugen.

So dürfen ruhig ein paar kurze Spaziergänge am Tag eingelegt werden. Erst recht wenn der Tisch nicht höhenverstellbar ist.

Auch muss sich regelmäßig gestreckt werden. Der Bewegungsradius der Gelenke und die Elastizität der Bänder muss erhalten bleiben.

Am besten jeden Morgen nach dem Meeting, nach der Mittagspause und bei Feierabend kleine Streckübungen einbauen. Je häufiger desto besser.

Am besten stündlich den Oberkörper drehen und Strecken um die Wirbel zu entspannen und ausreichend Flüssigkeit in alle Bereiche der unteren Bandscheiben der Wirbelsäule zu pressen.

Hier einige Rückenübungen des NDR für einen starken Rücken.

Was gehört zu einem ergonomischen PC Arbeitsplatz?

Kommen wir zu den Hauptpunkten die die Ergonomie am Arbeitsplatz beschreibt.

Folgende Punkte sollten bei einem PC Arbeitsplatz mindestens angestrebt werden um den Körper bestmöglich zu schonen und lange, motiviert und gesund am PC lernen und arbeiten zu können.

Angemerkt sei dabei, dass ein stetiger Wechsel der Sitzposition, der Maus- und der Tastatur Art fördernd für einen gesunden Körper sind.

Richtig sitzen mit dem richtigen ergonomischen Stuhl im Homeoffice

  • Das wichtigste für langes Arbeiten am PC ist der Stuhl. Dieser sollte primär eine gesunde Haltung unterstützen.
  • Die korrekte Sitzposition ist jedoch etwas mit dem wir uns aktiv befassen müssen. So kann auch der perfekte Stuhl falsch genutzt werden.
  • Um langes Arbeiten über einen längeren Zeitraum ohne starke Abnutzung des Rückens zu gewährleisten ist eine leicht nach hinten gelehnte Haltung optimal. Das Ziel ist hier, die Rückenlehne als Unterstützung für unseren Rücken einzusetzen.
  • Rücken nicht ganz gerade! Ein gerader Rücken mag wie die beste Haltung aussehen, doch ist es schwer diese Haltung über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten. Die Folge: Wir neigen langsam nach vorn und es formt sich ein Buckel.
  • Die Schultern müssen sich in angenehmer Position befinden und dürfen mit dem Nacken keinen Buckel bilden.
  • Die Stuhlhöhe soll so gewählt werden, dass der Unterarm in einer geraden Linie zur Tastatur abschließt. (Sollten die Füße den Boden nicht berühren, darf hier ruhig mit einer Fußstütze nachgeholfen werden, damit die Füße nicht in der Luft hängen.
  • In diesem Artikel findest du eine Auswahl an passenden ergonomischen Bürostühlen

Der richtige ergonomische Tisch im Homeoffice

  • Der Tisch sollte genügend Fläche bieten um es dir zu ermöglichen mindestens 50 cm entfernt zu sitzen.
  • Es muss kein höhenverstellbarer Tisch sei. Du kannst auch auf eine Halterung zugreifen die du auf den Tisch stellst um deine Tastatur und deinen Bildschirm abzustellen.
  • Am besten steht der dich seitlich zu einem Fenster. So kannst du öfter raus schauen, um die Augen zu entspannen und die Sonne fällt dir nicht direkt ins Gesicht.

Die ergonomische Tastatur im Homeoffice

ergonomische tastatur logitech ergo k860 homeofficecentral.de
Ergonomische Tastatur mit Wölbung um die Eindrehung des Handgelenks zu minimieren
  • Eine gute Tastatur unterstützt dein Handgelenk und baut Spannung ab
  • Eine leicht gebogene Form in der Mitte sorgt für ein geringeres eindrehen deines Unterarms und somit für weniger Spannung über einen längeren Zeitraum. Du kannst also länger und angenehmer arbeiten.
  • Eine Unterlage für deine Handballen nimmt Druck von deinem Gelenk
  • Was detailliert genau bei einer ergonomische Tastatur wichtig ist habe ich in dem Artikel: „Ergonomische Tastatur im Homeoffice“ für dich beschrieben
  • Wer nicht zu einer gebogenen Tastatur greifen möchte, fährt mit einer sehr flachen Tastatur gut. Da hier das Handgelenk am unteren Ende der Tastatur nicht, oder weniger, abknickt.

Die ergonomische Maus im Homeoffice

  • Eine gute ergonomische Maus dreht den Unterarm weniger ein
  • Sie ist nicht für schnelle Präzision geeignet (Nicht also fürs Gaming)
  • Sie eignet sich aber perfekt für langes und konzentriertes Arbeiten
  • Es gibt verschiedene Ausführungen, doch passt sich eine Maus der natürlichen Position des Handgelenks an und nicht umgekehrt
  • Auch Mäuse mit Trackingball sind zu empfehlen
  • Ergonomische Mäuse können etwas groß wirken, doch verhindert die Größe unnötige Verspannungen
  • Die besten Ergebnisse werden erzielt wenn:
  • – Die Art der Maus wöchentlich gewechselt wird (wir wollen dem Handgelenk verschiedene Bewegungsdimensionen bieten.
    – Am besten Bi-wöchentlich zwischen der linken und rechten Hand wechseln. Das trainiert beide Hände und sorgt für eine gleichmäßige Auslastung. (Anfangs etwas schwer, doch nach zwei bis drei Wochen ist man mit beiden gleich produktiv)

Der ergonomische Bildschirm für das Arbeiten Zuhause

  • Der Bildschirm sollte mindestens 50 cm von den Augen entfernt stehen (ungefähr eine Armlänge).
  • Um Müdigkeit zu vermeiden am besten mit einem geringen „Nachtmodus“ am PC arbeiten. Dieser Modus senkt das Blaulicht im Bildschirm, welches uns wach hält und in Alarmbereitschaft versetzt.
  • Auch eine Blaulichtbrille kann fördernd sein und die Augen schonen
  • Der obere Rahmen des Monitors schließt am besten mit deinen Augen ab.

Abwechslung ist gesund!

Auch wenn alle ergonomischen Richtlinien befolgt werden. Ist es am gesündesten die Position regelmäßig zu wechseln. Manchmal stehend am PC arbeiten (wenn möglich) und dann wieder sitzend.

Keine Sorge, dass man mit dem ständigen hoch und runter des Tisches die Kollegen stört. Die Kollegen können sich gern diesen Artikel hier durchlesen.

Arbeitgeber sollten sich mehr in der Verantwortung stehen

Besonders in großen Unternehmen wird auf Ergonomie am Arbeitsplatz geachtet.

Doch kümmern sich zu wenige Arbeitgeber darum, ihre Mitarbeiter aufzuklären, wie sie gesund und langlebig von Zuhause aus arbeiten können.

Manche Arbeitgeber bieten Zuschüsse für Arbeitsgeräte wie Bürostühle für Zuhause oder Tische an. Zudem lassen sich diese von der Steuer absetzen.

Dennoch benötigt es hier 1. mehr Aufklärung und 2. ein in Aktion treten des Arbeitgebers.

Bei der Unternehmensberatung PWC erhalten Mitarbeiter, neben Arbeitsgeräten, beispielsweise stündliche Mitteilungen, welche die Mitarbeiter auffordern sich zu bewegen und zu strecken.
Solch Einsatz wird hoffentlich in Zukunft in mehreren Unternehmen Anwendung finden.

Viele Arbeitnehmer sind von den Preisen für einen ergonomischen Bürostuhl abgeschreckt oder sehen keinen Grund für eine Tastatur 50€ auszugeben, wenn sie eine für 10 benutzen können.

Doch ist hier immer der Blick auf die Langzeitfolgen zu beachten.

Hier sollte unterstützt werden, denn dann haben beide Partien etwas davon.
Der Arbeitnehmer ist motivierter, fühlt sich geschätzt und kann konzentrierter arbeiten.

Und der Arbeitgeber hat Mitarbeiter die länger im Unternehmen bleiben und sich weniger häufig krank melden.

Typische Probleme nach dem Kauf ergonomischer Büromöbel

Fazit

Ergonomie am Arbeitsplatz ist auch im Homeoffice ein Thema welches nicht auf die leichte Schulter genommen werden darf.

Die Gesundheit der Arbeitenden ist Grund genug um sich mit dem Thema außeinanderzusetzen.

Schmerzen an Rücken und Augen auf lange Sicht zu vermeiden ist nicht nur im Interesse einzelner Personen, sondern am Ende unserer ganzen Gesellschaft.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *