Vertikale Maus – Die besten ergonomischen Modelle – Homeoffice

Rene
Updated on

Vertikale Mäuse werden nicht nur aus gesundheitlichen Gründen immer beliebter. Für die meisten Personen bieten diese nur Vorteile. Doch welche vertikale Maus eignet sich am besten, was gibt es zu beachten und unter welchen Umständen eignet sich eher das klassische Modell?

Logitech MX Vertical remote work

Logitech MX Vertical*

Top Allrounder Monitor
für Büroarbeiten im Homeoffice

32 Zoll, Curved, 1440p, 165hz, Reaktionszeit 1ms, Blaulicht Reduktion, HDMI & Display Port

Curved 1440p, 27 Zoll, VA-Panel, HDR10, AMD FreeSync, 1ms, Bildwiederholrate 144 Hz

49 Zoll, VA-Panel, QLED, Bildwiederholrate 144 Hz, Reaktionszeit 1 ms

Inhaltsangabe

Ergonomische Mäuse ausprobiert

logitech MX verikale maus die beste

Wenn Sie auf der Suche nach einer vertikalen Maus sind, mit der Sie sich auch bei stundenlangem Sitzen vor dem Bildschirm wohlfühlen, ist die Logitech MX Vertical Wireless Mouse* so ziemlich die Antwort auf Ihre Probleme. Dieses Understatement Gerät bietet optimalen Komfort und Vielseitigkeit.

Was sind nun die Hauptargumente warum ich diese Maus als die beste Maus 2022 bezeichne? Das Design der Maus ist so konzipiert, dass sie sich perfekt an die natürliche Haltung Ihrer Hand anpasst, fast so, als würden Sie jemandem die Hand schütteln. Sie müssen Ihre Hand auch nicht überanstrengen, um sie zu benutzen. Die Maus ist robust und besteht aus hartem Kunststoff. Sie lässt sich zudem entweder verkabelt über USB anschließen oder Kabellos über Bluetooth steuern.

Als ob das nicht schon genug wäre, kann die Maus auf verschiedene Arten an Ihren Computer angeschlossen werden, was sie unglaublich vielseitig macht. Die viermonatige Akkulebensdauer ist ebenfalls sehr hilfreich! Das einzige wirkliche Problem ist, dass die Maus ziemlich teuer ist. Der Preis ist zwar gerechtfertigt, aber sie ist vielleicht nicht die beste Wahl, wenn Sie eine Maus für ein kleines Budget suchen.

Das Gewicht der Maus fühlt sich einfach richtig an. Hochwertig trifft es hier sehr gut. Der Schwerpunkt ist auch gut gewählt, sodass sich das Bewegen der Logitech MX Vertical nicht wie anstrengende Arbeit anfühlt, sondern wie eine Sinnvolle Betätigung. Zudem hat die Maus keine zu kantigen Ecken, was mir optisch sehr gefällt.

Hier zum Review der Logitech MX Vertical

logitech MX verikale maus von der Seite

Positiv:

  • Wiederaufladbarer Akku (4 Monate mit einer Ladung)
  • Ergonomisch optimales Design
  • Anschließbar über USB oder Bluetooth
  • Anwendbar für drei Geräte „Parallel“
  • 4,000 DPI

Negativ:

  • Der Preis

anker vartikale ergonomische maus sietliche ansicht

Die Anker 2.4G Wireless Vertical Ergonomic Optical Mouse* liegt in der unteren Preisklasse für ergonomische Mäuse und ist aufgrund ihres dezenten Designs möglicherweise die bessere Wahl für den Einsatz im Büro. Sie ist in mattem Schwarz gehalten und hat einen dezenten silbernen Akzent auf der linken Seite (Auch in anderen Farben erhältlich). Sie verfügt über die linke und rechte Maustaste sowie ein Scrollrad auf der einen Seite und zwei Daumentasten auf der anderen Seite.

Diese Maus gibt es wahlweise mit Kabel über USB oder eine 2,4GHz Verbindung welche über den mitgelieferten Dongle auch mit dem USB Port im PC verbunden wird.
Trotz der kabellosen Verbindung bleibt die Anker-Maus in puncto Empfindlichkeit hinter den anderen Mäusen auf dieser Liste zurück. Sie liegt zwischen 800 und 1.600 DPI.

Warum es die Anker vertikale Maus als Preisleistungssieger auf diese Liste schafft? Diese Maus war meine erste ergonomische Maus. Ich habe einen niedrigen Einstiegspreis gesucht, weil das Thema zu diesem Zeitpunkt etwas neu für mich war. Drauf gebracht hat mich ein Studienkollege, welcher an einer Sehnenscheidenentzündung litt.

Danach war diese Maus 4 Jahre bei mir in Benutzung. Auch heute habe ich noch zwei dieser Mäuse in meiner Schublade als Reserve und empfehle sie weiterhin gerne an jeden, der sich das erste mal mit ergonomischen Mäusen beschäftigt.

Die kabellose Maus von Anker ist bequem und ideal für den Einsatz zu Hause oder im Büro. Sie zeichnet sich zwar durch einen günstigen Preis und Ergonomie aus, wird aber durch den älteren Sensor und die mangelnde Anpassungsfähigkeit beeinträchtigt. Aber angesichts des Preises ist sie immer noch eine lohnende Option.

anker vertikale maus von hinten ansicht homeoffice

Positiv:

  • 5 Tasten
  • Ergonomisches Design
  • Günstig

Negativ:

  • Kabellose Option etwas teurer
  • 1,600 DPI

Microsoft-Sculpt-Ergonomic-Mouse-in-benutzung-homeoffice

Diese Maus hat ein glänzendes, futuristisches Aussehen. Während andere Mäuse aus einem vertraut aussehenden Kunststoff bestehen, hat diese Maus eine glatte, glänzende Erscheinung. Was das Aussehen angeht, ist die Microsoft Sculpt Ergonomic Mouse* eine großartig aussehende Maus.

Es gibt keine harten Linien auf der Maus. Sie hat Konturen wie Wasser. Was die Handhabung der Maus angeht, so liegt sie etwa auf halbem Weg zwischen einem vertikalen Design und einer herkömmlichen Maus. Wenn Sie also schon einmal eine vertikale Maus in der Hand hatten und das Gefühl nicht mögen, ist diese Maus vielleicht genau das Richtige für Sie.

Die Microsoft Sculpt Ergonomic Mouse verwendet das traditionelle Zwei-Tasten-Design mit einem Scrollrad in der Mitte. Über dem Daumen befindet sich jedoch eine „Windows“-Taste. Diese öffnet automatisch das Startmenü (Sie können dies in den Menüeinstellungen deaktivieren, falls Sie versehentlich auf die Taste klicken). Neben der Windows-Taste befinden sich vier weitere Tasten, so dass insgesamt sieben Tasten auf der Maus vorhanden sind (die Tasten sind jedoch nicht sichtbar).

Die Microsoft Sculpt Ergonomic Mouse ist mit mehr Geräten kompatibel als die meisten anderen Optionen. Sie funktioniert nicht nur auf jedem Windows-Computer und macOS (obwohl die Windows-Taste auf anderen Geräten nicht funktioniert), sondern kann auch auf Android-basierten Computersystemen verwendet werden.

Für den Betrieb der Microsoft Sculpt Ergonomic Mouse werden zwei AA-Batterien benötigt (statt der kleineren AAA-Batterien). Mit zwei AA-Batterien sollte die Maus im Homeoffice jedoch bis zu 12 Monate am Stück halten.

Die Microsoft Sculpt Ergonomic Mouse* verwendet einen USB-Empfänger und hat eine maximale Reichweite von 3 Metern. Es handelt sich um eine Maus für Rechtshänder.

Positiv:

  • 4 Tasten
  • Ergonomisches Design
  • Drahtlos
  • Reichweite bis zu 3 Meter
  • Batterien halten lang

Negativ:

  • Kabellose Option etwas teurer
  • 1000 DPI
  • Batteriebetrieb

In einem Review sind wir auf die Microsoft Sculpt genauer eingegangen: Microsoft Sculpt Ergonomische Maus im Test

Sind vertikale Mäuse besser?

Es kommt darauf an wofür die Maus verwendet werden soll. Bei der Benutzung einer vertikalen Maus muss bei jedem Klick mit dem Zeigefinger der Daumen in entgegengesetzter Richtung Druck aufbauen, zudem ist das anheben etwas „schwieriger“.

Wenn also PC Tätigkeiten vorliegen die viel Präzision oder klicken beinhalten (Wie bei manchen Spielen oder beim editieren von Videos) muss eine vertikale Maus nicht unbedingt die bessere Lösung sein.

Für Office Tätigkeiten, oder wenn eingaben am PC häufiger über die Tastatur durchgeführt werden, lohnt sich eine vertikale Maus auf jeden Fall. (Die meisten Office Jobs oder Software Entwickler)

Auch Personen die bereits Schwierigkeiten mit dem Handgelenk haben und druck von diesem nehmen möchten, lohnt sich eine vertikale Maus. Besonders in Kombination mit einer ergonomischen Tastatur.

Eine vertikale Maus lohnt sich somit im Regelfall für den normalen PC Nutzer.

Positive Aspekte einer ergonomischen vertikalen Maus im Homeoffice:

  • Ergonomisches Design
  • Bequem in der Hand
  • Nimmt druck vom Handgelenk
  • Schont das Handgelenk
  • Gut für Arbeiten mit weniger Präzision und mehr Tastatureingaben

Negative Aspekte einer vertikalen Maus:

  • Linkshänder Modelle seltener
  • Benötigt Zeit zur Eingewöhnung
  • Nicht optimal für Computer Spiele oder Tätigkeiten mit vielen präzisen Klicks

Wie sinnvoll sind ergonomische Mäuse im Homeoffice

vertikale maus vorteile im büro chirurgie anatomie

Eine ergonomische Maus ist sehr Sinnvoll. Allein zur Vorbeugung und zur Bekämpfung von vorhandenen Problemen am Handgelenk wie Sehnenscheidenentzündung oder dem Karpaltunnelsyndrom sind diese unabdingbar.

Doch leider ist nichts perfekt. Sie lohnen sich zwar für die meisten Menschen mit typischen Bewegungsabläufen am PC, doch gibt es Bereiche wie dem Spielen, oder Grafik Design (Bereiche mit einer erhöhten Präzision sowie Klickrate) bei dem eine vertikale Maus eher ein Hindernis darstellt. So strengt sie in diesem Fall, im längeren Zeitraum, eher an als zu helfen und das Risiko für ein Karpaltunnelsyndrom steigt unter dieser „falschen“ Anwendung.

Doch muss dabei erwähnt werden, dass es am besten ist alle drei Wochen zwischen verschiedenen Maustypen zu wechseln. Denn erst ein ausgewogener und abwechselnder Bewegungsablauf, schont die Gelenke vor Schäden.

So ist eine vertikale Maus allein kein Garant für ein gesundes Handgelenk. Genauso wie ein höhenverstellbarer Tisch allein nicht gegen Krankheitsbilder wie Arthrose vorbeugt. Die richtige Anwendung und besonders die Abwechslung ist wichtig damit unser Körper uns lange erhalten bleibt.

Welche Faktoren gibt es bei vertikalen Mäusen zu beachten

Funkmaus oder Kabelmaus

Eines der ersten Dinge, die Sie bei der Wahl Ihrer vertikalen Maus bedenken sollten, ist die Frage, ob es eine kabelgebundene oder eine kabellose Maus werden soll. Das Tolle an modernen vertikalen Mäusen ist, dass sie unglaublich reaktionsschnell sind, unabhängig davon, ob sie ein Kabel haben oder nicht. In vielen Fällen ist eine kabellose Maus bequemer, da Sie sich nicht mit lästigen Kabeln herumschlagen müssen die während der Arbeit auf Ihrem Schreibtisch liegen. Das soll aber nicht heißen, dass eine kabelgebundene Maus unerwünscht ist. Mit einer kabelgebundenen Maus können Sie sich darauf verlassen, dass die Verbindung stabil ist, die Batterie nie leer geht und sie ist in der Regel auch etwas preiswerter. Die Entscheidung liegt letztlich bei Ihnen aber wenn bereits zu viele Kabel auf dem Schreibtisch liegen, ist eine kabellose Maus vielleicht die richtige Wahl.

Sensortyp

Der Sensortyp kann die Funktionsweise der Maus beeinflussen und wirkt sich auf das Benutzererlebnis aus. In der Regel werden lässt sich der Unterschied nicht so einfach erkennen. Eine optische Maus verwendet zum Beispiel LED-Technologie, die die Oberfläche des Tisches beleuchtet. Ein Lasersensor analysiert stattdessen die Oberfläche des Tisches, um die Bewegung zu erfassen. Mit einer Lasermaus erhalten Sie in der Regel einen höheren DPI-Wert, und sie sind im Allgemeinen auch empfindlicher.

Den meisten Menschen sind diese kleinen Unterschiede egal, aber sie können einen großen Unterschied machen, wenn Sie besonders präzise arbeiten müssen, z. B. bei Spielen oder beim Grafikdesign.

Sie sollten auch die Art der Oberfläche berücksichtigen, auf der Sie arbeiten werden. Eine optische Maus eignet sich zum Beispiel besser für Oberflächen, die nicht glänzend sind. Eine Lasermaus können Sie dagegen überall verwenden. Optische Sensoren sind auch etwas preiswerter, was Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie nur über ein kleines Budget verfügen.

Das Problem mit vielen ergonomischen Mäusen ist, dass sie in der Regel für Rechtshänder gemacht sind. Das ist nicht ideal, wenn Sie Linkshänder sind und etwas brauchen, das gut für Ihre dominante Hand funktioniert. Natürlich stellt es kein Problem dar, wenn Sie beidhändig sind oder wenn es Ihnen nichts ausmacht, Ihre rechte Hand zu benutzen aber in den meisten Fällen ist es besser nach einer Maus für Linkshänder zu suchen. Es gibt sie, es ist nur etwas schwieriger sie auf dem Markt zu finden.

Anzahl der Tasten bei vertikalen Mäusen

Vielleicht ist es Ihnen egal, ob Ihre Maus viele Tasten hat dennoch können zusätzliche Tasten in vielen Fällen unglaublich nützlich sein. Sie helfen beispielsweise bei häufigen Klicks wie dem zurück Button für Websites oder als Makro für bestimmte Anwendungen.

Sie sollten sich auch Gedanken darüber machen, wo sich die Tasten Ihrer Maus tatsächlich befinden. Dies kann einen großen Einfluss auf die Ergonomie der Maus haben. Wenn Sie viele Tasten auf der Maus haben, lohnt es sich auch zu prüfen, ob sie anpassbar sind.

Größe der Maus

Die Größe Ihrer Maus kann einen großen Einfluss darauf haben, wie bequem sie für Sie ist, daher ist es wichtig, dies zu berücksichtigen.

Im Idealfall sollte Ihre Maus bequem in Ihrer Hand liegen. Das bedeutet, dass Sie sich vor dem Kauf Ihrer Maus über die Abmessungen informieren sollten, da Sie in der Regel eine Version kaufen können, die den von Ihnen gewünschten Abmessungen entspricht.

Sind Sie unsicher, wie Sie feststellen können, ob Ihre Maus zu Ihrer Handgröße passt? In vielen Online-Rezensionen erfahren Sie, ob eine Maus für kleine oder große Hände geeignet ist was sehr aufschlussreich sein kann um herauszufinden, ob eine Maus Ihren Bedürfnissen entspricht. Überprüfen Sie auch die Abmessungen – diese werden vom Hersteller angegeben.

Gewicht der Maus

Sie werden die Maus viel bewegen, daher ist es wichtig, dass Sie sich Gedanken über das Gewicht der Maus machen, die Sie kaufen. Das Gewicht kann einen großen Einfluss darauf haben, wie bequem Sie die Maus verwenden und ob sie für Reisen geeignet ist. Wenn Ihre Maus schwerer ist müssen Sie mehr Muskelkraft aufwenden, um sie zu bewegen. Das ist sicherlich nicht ideal wenn Sie mit Schmerzen in den Handgelenken zu kämpfen haben und es ist noch frustrierender, wenn Sie die Maus zum Spielen verwenden. Im Allgemeinen wiegt eine vertikale Maus zwischen 80 g und 100 g. Wenn Sie Ihre Hände und Handgelenke nicht zu sehr beanspruchen möchten, sollten Sie sich am unteren Ende dieser Gewichtsspanne bewegen.

DPI Taster

Der DPI-Wert Ihrer ergonomischen Maus kann einen großen Einfluss auf ihre Funktionsweise haben. Aus diesem Grund ist es praktisch, einen DPI-Schalter zu haben. Mit dem DPI-Schalter können Sie die Geschwindigkeit, mit der sich Ihre Maus bewegt, ändern – Sie müssen nur die jeweilige Taste drücken. Wenn Sie eine höhere DPI-Zahl einstellen, wird die Maus deutlich empfindlicher. Bei vielen Computermäusen können Sie die DPI-Einstellungen über das Bedienfeld des Computers ändern, aber die meisten vertikalen Mäuse sind mit einem DPI-Schalter ausgestattet, was sehr viel praktischer ist.

Wenn Sie vorhaben, viel im Internet zu arbeiten oder viel Textverarbeitung zu betreiben, ist es praktisch, eine hohe DPI zu haben. Für präziseres Arbeiten kann es manchmal nützlicher sein, die DPI mit nur einem Mausklick reduzieren zu können, was zu mehr Genauigkeit führt.

Fazit

Eine vertikale ergonomische Maus sollte in den meisten (Heim)- Büros Einzug finden. Doch sollte am Ende darauf geachtet werden, dass alle paar Wochen zwischen verschiedenen Mausarten gewechselt wird. Wenn man dann noch die rechte und Linke Hand abwechselnd einsetzt, ist alles für ein langlebiges Handgelenk getan.

Da dies jedoch auf Kosten der Produktivität und des Wohlfühlens geht, ist eine vertikale Maus zumindest für die meisten Anwender immer noch die bessere Variante eine Maus zu benutzen. Nur Personen die viel Wert auf Präzision bei der Arbeit legen haben einen guten Grund auf eine vertikale Maus zu verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *