Die besten Webseiten für deine Jobsuche

Rene
Updated on

Job-Websites sind das moderne Äquivalent zu Kleinanzeigen, indem sie verfügbare Homeoffice- und lokale Stellenangebote zusammenstellen und auflisten. Ausgestattet mit Millionen von Angeboten und zusätzlichen Ressourcen wie Karriere-Coaching, Lebenslauf-Anpassung und Blog-Beiträgen voller hilfreicher Tipps ist die Nutzung einer Job-Website eine der besten und effizientesten Möglichkeiten, um nach Dutzenden von Stellen zu suchen und sich zu bewerben.

Um die besten Job-Websites für deine Suche zu finden, habe ich mehr als zwei Dutzend verschiedene Job-Websites unter die Lupe genommen und die 10 besten ausgewählt. Bei der Auswahl habe ich die Anzahl der Angebote auf jeder Seite, die Benutzerfreundlichkeit, die Kosten, die erweiterten Funktionen, die abgedeckten Branchen und Erfahrungsstufen und den Ruf berücksichtigt.

Die allgemein Beste Jobsuche –
Indeed

https://de.indeed.com/

Indeed wurde 2004 mit einer einfachen Mission gegründet: Menschen bei der Jobsuche zu helfen. Heute ist es die größte Job-Website der Welt mit über 250 Millionen monatlichen Nutzern und fast 10 neuen Stellenangeboten pro Sekunde. Größer bedeutet nicht immer besser, aber wir haben Indeed aufgrund seiner Größe, der Anzahl der Branchen, der angebotenen Lebensstile und der unübertroffenen Aktualisierungshäufigkeit als die beste Job-Website ausgewählt.

Indeed bietet Angebote für Arbeitssuchende in jeder Branche, auf jeder Ebene (vom Einsteiger bis zur Führungskraft) und für jede Lebensform (freiberuflich, Teilzeit, Praktikum, Vollzeit). Bewerber können nach Jobtitel und -ort, Gehaltsspanne, Ausschreibungsdatum und Erfahrungsniveau suchen.

Indeed ist für Arbeitssuchende 100% kostenlos und es ist kein Konto erforderlich. Wenn du dich jedoch für ein Konto anmeldest, kannst du dich per E-Mail benachrichtigen lassen, wenn neue Stellen ausgeschrieben werden, deinen Lebenslauf hochladen, um Bewerbungen schneller abzuschließen, und Nachrichten von Personalvermittlern und potenziellen Arbeitgebern erhalten.

Indeed bietet auch eine Gehaltsübersicht und einen Bereich mit Unternehmensbewertungen, in dem du ehrliche Meinungen über potenzielle Arbeitgeber lesen kannst, bevor du dich auf eine Stelle bewirbst oder ein Angebot annimmst. Die Benutzeroberfläche von Indeed ist sehr intuitiv und so gestaltet, dass deine Jobsuche schneller voranschreitet.

Was mir persönlich an Indeed gefällt, ist die Einfachheit der Seite. Es geht um die Jobvermittlung zwischen zwei Parteien. Nicht mehr und nicht weniger.

Die (bald?) allgemein Beste Jobsuche –
Monster

https://www.monster.com/

Monster ist ein echter Pionier im digitalen Recruiting und wurde 1994 gegründet, um Talente und Unternehmen zusammenzubringen. Heute werden bei Monster jede Minute 29 Lebensläufe hochgeladen und 7.900 Suchanfragen gestellt.1 Wir haben Monster auf den zweiten Platz gewählt, weil es zwar in Qualität und Benutzerfreundlichkeit mit Indeed vergleichbar ist, aber weniger Filter für die Stellensuche und nicht so viele Möglichkeiten bietet.

Wie Indeed richtet sich Monster an Arbeitssuchende aller Erfahrungsstufen und Arbeitsformen (Freiberufler, Zeitarbeiter, Teilzeit, Vollzeit usw.) und bietet kostenlose Tools für die Jobsuche. Um dich auf ein Stellenangebot bei Monster zu bewerben, musst du ein Konto mit deiner E-Mail-Adresse einrichten, aber das dauert nicht lange. Für Stellen, die mit einer anderen Website verlinkt sind, um sich zu bewerben, ist kein Konto erforderlich.

Sobald du ein Konto hast, kannst du Stellenangebote und Suchanfragen speichern und dich für E-Mail-Benachrichtigungen anmelden, wenn neue Stellen in den Bereichen, für die du dich interessierst, eingestellt werden. Bewerber/innen können nach Ort, Unternehmen und Titel suchen, aber es gibt keine Möglichkeit, nach Gehalt oder Erfahrung zu suchen.

Neben der Stellensuche bietet Monster auch Tools zur Gehaltsrecherche und zum Gehaltsvergleich sowie die Möglichkeit, Premium-Lebensläufe, LinkedIn-Profile und Anschreiben für 119€ bis 349€ zu überarbeiten.

Die Beste für Arbeitnehmer Informationen über Unternehmen –
Glassdoor

https://www.glassdoor.de/

Glassdoor wurde 2008 gegründet, um Millionen von aktuellen und potenziellen Arbeitnehmern Gehaltsinformationen und ehrliche Unternehmensbewertungen zur Verfügung zu stellen. Heute hat Glassdoor 2,1 Millionen Arbeitgeber in seiner Datenbank, 110 Millionen Unternehmensbewertungen und -einblicke und 54 Millionen monatliche Besucher. Arbeitssuchende können gleichzeitig nach offenen Stellen suchen und detaillierte Informationen über die Unternehmenskultur, den CEO, die Sozialleistungen und die Gehaltsdaten lesen.

Um deine Suche auf Glassdoor zu starten, kannst du ein Profil erstellen, deinen Lebenslauf hochladen und dich für E-Mail-Benachrichtigungen anmelden, um eine Liste mit Stellenangeboten zu erhalten. Du kannst auch über die Suchleiste der Website nach aktiven Stellenangeboten suchen. Auf jeder Stellenanzeige findest du Informationen über die Stelle und wie du dich bewerben kannst, einen Überblick über das Unternehmen, anonyme Bewertungen und Kritiken über das Unternehmen und seinen CEO sowie Informationen über Gehalt und Sozialleistungen.

Stellensuchende können auch das Glassdoor-Profil jedes Unternehmens besuchen, um detaillierte Erfahrungsberichte von Mitarbeitern und Bewerbern zu lesen, die für die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche sehr hilfreich sein können. Glassdoor ist für Stellenbewerber kostenlos.

Was ich manchmal schade finde ist, dass es unter bestimmten Umständen nicht möglich ist, sich andere Gehälter und Bewerbungsgespräche anzuschauen ohne, dass man selbst eine oder mehrere Umfragen ausfüllen muss.

Beste Jobwebseite um professionelle Kontakte aufzubauen-
LinkedIn

https://www.linkedin.com/

LinkedIn wurde 2003 ins Leben gerufen und ist heute mit 810 Millionen registrierten Nutzern aus aller Welt und allen Branchen die weltweit größte Plattform für berufliche Netzwerke. LinkedIn ist eine Datenbank für offene Stellen, eine Plattform für digitale Lebensläufe und ein soziales Netzwerk in einem. Im Gegensatz zu den meisten anderen Jobbörsen kannst du auf LinkedIn Personalverantwortliche und andere interessante Personen zu deinem virtuellen Netzwerk hinzufügen.

Dein LinkedIn-Profil dient als öffentlicher digitaler Lebenslauf und Portfolio und wird an Personalverantwortliche geschickt, sobald du dich auf eine Stelle beworben hast. Es ist also wichtig, dass du Zeit und Mühe investierst, um sicherzustellen, dass es detailliert, genau und für die Suche optimiert ist. Die Erstellung eines LinkedIn-Profils und das Durchsuchen von Stellenangeboten ist kostenlos, aber LinkedIn bietet eine Premium-Mitgliedschaft an, mit der du sehen kannst, wer dein Profil angesehen hat, detaillierte Einblicke in die anderen Bewerber, die sich auf die für dich interessanten Stellen beworben haben, und die Möglichkeit, Nachrichten an Personen zu senden, mit denen du noch nicht in Kontakt getreten bist.

Sobald du dein LinkedIn-Profil ausgefüllt hast, kannst du dich damit auf offene Stellen bewerben und Kontaktanfragen (ähnlich wie Facebook-Freundschaftsanfragen) senden, um dein berufliches Netzwerk zu erweitern. Wenn dein Profil gut für die Suche optimiert ist, können dich Personalverantwortliche direkt anschreiben, um dich auf bestimmte Stellen zu bewerben.

Die aktivste Jobsuche –
StepStone

https://www.stepstone.de/

StepStone ist eine Recruiting-Plattform, die Bewerber und Arbeitgeber zusammenbringt.

Die Plattform ermöglicht es Bewerbern, personalisierte Profile mit ihren persönlichen Daten und bevorzugten Jobs zu erstellen. Diese Angaben werden an Personalvermittler weitergeleitet, die sich mit ihnen in Verbindung setzen, wenn sie ausgewählt werden. Den Personalvermittlern werden Stellenanzeigen zur Verfügung gestellt,

StepStone wurde 1996 von Walter de Brouwer gegründet und hat seinen Sitz in Berlin.

Was sind Webseiten zur Jobsuche?

Im Grunde genommen sind Job-Websites sowohl Suchmaschinen als auch Datenbanken für offene Stellen. Einige bieten sogar Premium-Dienste für Arbeitssuchende an, z. B. Karriere-Coaching und das Verfassen von Bewerbungsschreiben. Jobbörsen können Bewerbern mit jeder Ausbildung und Erfahrung helfen, eine Stelle in jedem Bereich zu finden. Jeder, der aktiv nach einem Job sucht, sollte unbedingt eine Job-Website nutzen, um so viele relevante Stellen wie möglich zu finden und sich darauf zu bewerben.

Wie funktionieren Job Webseiten?

Die meisten Job-Websites sind kostenlos zu besuchen. Gib einfach die gewünschte Berufsbezeichnung und deine Postleitzahl ein, um nach Stellen in deiner Nähe zu suchen. Bei einigen Jobbörsen musst du jedoch im Voraus bezahlen, um die volle Berechtigung zum Stöbern und Bewerben zu erhalten. Auch bei kostenpflichtigen Jobbörsen gibt es keine Garantie, dass du eine Stelle bekommst.

Wenn du dich auf einer Jobbörse beworben hast, wird der Personalverantwortliche deine Angaben prüfen und sich bei Interesse mit dir in Verbindung setzen. Bestimmte Plattformen wie LinkedIn ermöglichen es Arbeitgebern, qualifizierte Bewerber/innen anzusprechen, unabhängig davon, ob sie sich auf eine offene Stelle im Unternehmen beworben haben oder nicht.

Wie viel kosten Job Webseiten?

Die meisten Jobbörsen sind für Arbeitssuchende kostenlos, aber einige erfordern ein kostenpflichtiges Abonnement. Zusätzliche Dienstleistungen wie das Schreiben von Lebensläufen und die Optimierung von LinkedIn-Profilen können Hunderte oder mehr kosten.

Lohnt es sich, eine Webseite für die Jobsuche zu nutzen?

Auch wenn du über Mundpropaganda, soziale Medien oder Unternehmenswebsites auf Stellenangebote stoßen kannst, ist es nie eine schlechte Idee, deine Suche auf so viele Kanäle wie möglich auszuweiten. Du weißt nie, woher deine nächste Chance kommt. Jobbörsen fassen Tausende von Stellenangeboten an einem Ort zusammen und können dich auf Stellen und Unternehmen aufmerksam machen, von denen du sonst vielleicht nie gehört hättest. Während Nischen- oder spezialisierte Jobbörsen vielleicht nicht für jeden Bewerber geeignet sind, bieten größere Jobbörsen Angebote für jede Branche, jede Qualifikation und jede Postleitzahl. Und die meisten sind kostenlos zu testen.

Wie die Auswahl der besten Webseite für Jobs ablief

Ich habe mehr als zwei Dutzend verschiedene Jobbörsen geprüft, bevor die Top-Tipps ausgewählt wurden. Um die besten Websites zu finden, habe ich die Anzahl der Angebote, die Benutzerfreundlichkeit, die Kosten, die erweiterten Funktionen, die Branchen und Erfahrungsstufen sowie den Ruf angesehen. Dies waren meiner Meinung nach die wichtigsten Merkmale, die bei der Auswahl der besten Job-Websites zu berücksichtigen sind.

Siehe auch: Die besten Fragen in einem Bewerbungsgespräch für einen Job im Homeoffice

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *