Was macht ein Call Center Agent im Homeoffice

Rene
Updated on

Virtuelle Call Center sind Heimarbeitsplätze, bei denen Personen als Angestellte oder als unabhängige Auftragnehmer eingestellt werden, um von ihrem eigenen Heimbüro aus Telefon-, Chat-, Kundendienst- oder technische Supportdienste anzubieten.

Wie Agenten in einem traditionellen Call Center bearbeiten Call Center-Agenten von zu Hause aus dem Homeoffice aus eingehende und/oder ausgehende Telefonanrufe und oft auch Chats und E-Mails. Unternehmen nutzen virtuelle Call Center-Agenten entweder, um den Kundensupport für ihr eigenes Unternehmen zu leisten, oder sie beauftragen sie mit dem Telefonsupport für andere Unternehmen.

Virtuelle Call Center-Agenten können Telemarketing oder Verkauf, Kundendienst, Überprüfung von Dritten oder technischen Support für eingehende oder ausgehende Anrufe leisten. Je nach Arbeitgeber können die Agenten nur eine Dienstleistung anbieten oder ihr Arbeitspensum kann variieren.

Siehe auch: Wie du einen Call Center Homeoffice (Neben) Job findest

Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines virtuellen Call Center Agenten

Dieser Job erfordert in der Regel die Fähigkeit, folgende Aufgaben zu erledigen:

  • Telefonanrufe beantworten.
  • E-Mails oder Online-Chat-Nachrichten beantworten.
  • Kundenanliegen bearbeiten.
  • Kunden bei Bedarf an andere Stellen weiterleiten.
  • Du betreibst Telemarketing.
  • Anrufe tätigen, um Informationen zu überprüfen.
  • Unterhalte ein gut ausgestattetes Heimbüro.
  • Virtuelle Call Center-Agenten brauchen ein Heimbüro, das mit der entsprechenden Telefon- und Computerausrüstung ausgestattet ist, um die Anforderungen ihres Arbeitgebers zu erfüllen. Während viele Jobs das Beantworten von Telefonanrufen beinhalten, bieten Unternehmen ihren Kunden häufig die Möglichkeit, online mit Kundendienstmitarbeitern zu chatten. Die Agenten sind auch für diese Aufgaben zuständig und beantworten unter Umständen auch E-Mails von Kunden.

Viele Anliegen oder Probleme der Kunden können direkt von den Call Center-Agenten gelöst werden, aber manchmal müssen die Agenten die Kunden an eine andere Stelle weiterleiten.

Anstatt Anrufe oder Nachrichten entgegenzunehmen und zu beantworten, müssen Agenten in einigen virtuellen Call Centern auch ausgehende Anrufe tätigen, um zu verkaufen oder Informationen zu überprüfen.

Gehalt für virtuelle Call Center Agenten

Während 80 Prozent der Kundendienstmitarbeiter Vollzeit arbeiteten, ist es nicht ungewöhnlich, dass virtuelle Call Center Agenten in Teilzeit arbeiten. Einige Call Center-Gehaltsstrukturen basieren auf Modellen, die pro Anruf oder pro Minute abgerechnet werden.

Mittleres Jahresgehalt: €30.000 (€15,81/Stunde)
Top 10% Jahresgehalt: €50.000 (€26,12/Stunde)
Untere 10% Jahresgehalt: €18.000 (€ Mindestlohn ab 01.Oktober.2022 12€/Stunde)

Quelle: Campusjäger

Qualifizierungen – Ausbildung, Schulung und Zertifizierung

Es ist keine formale Ausbildung oder Zertifizierung erforderlich, ein Highschool-Diplom oder GED ist oft die höchste Anforderung.

  • Erfahrung: Frühere Erfahrungen im telefonischen Kundenservice sind sehr wünschenswert. Manche Unternehmen akzeptieren auch Erfahrungen im Einzelhandel oder in ähnlichen Positionen. Unternehmen suchen nach Bewerbern, die selbstmotiviert sind, eine gute Grammatik haben und am Telefon professionell auftreten. In der Regel werden grundlegende Mathematik- und Schreibkenntnisse sowie Kenntnisse von Textverarbeitungssystemen erwartet.
  • Bewerbung: Die meisten Unternehmen stellen Telefonagenten/innen ohne ein persönliches Vorstellungsgespräch ein. Stattdessen werden Online-Tests zur Beurteilung der Fähigkeiten und Telefoninterviews durchgeführt. Hintergrund- und Bonitätsprüfungen sind üblich, und einige Unternehmen lassen die Bewerber/innen dafür bezahlen.

Fähigkeiten und Kompetenzen virtueller Call Center-Agenten

Virtuelle Call Center-Agenten sollten nicht nur über das Unternehmen, für das sie arbeiten, Bescheid wissen und darin geschult sein, wie sie mit allgemeinen kundenbezogenen Problemen umgehen, sondern auch über die folgenden Soft Skills verfügen:

  • Zwischenmenschliche Fähigkeiten: Kommunikation ist ein wichtiger Teil des Jobs. Agents müssen am Telefon sympathisch, professionell und freundlich sein und eine klare Stimme haben. Außerdem müssen sie in der Lage sein, auf Anrufer/innen je nach Tonfall und Inhalt der Nachricht angemessen zu reagieren.
  • Geduld: Anrufer/innen sind oft frustriert oder wütend, und Agenten/innen müssen in der Lage sein, die Situation zu meistern, auch wenn die Person am anderen Ende der Leitung nicht so professionell und ruhig ist.
  • Problemlösungsfähigkeiten: Nicht alle Probleme sind alltäglich oder zu erwarten. Agenten müssen in der Lage sein, schnell zu denken, die Situation zu beurteilen und die bestmögliche Lösung zu finden.
  • Organisatorische Fähigkeiten: In ihrem Job müssen virtuelle Call Center-Agenten manchmal mit vielen Informationen jonglieren und von einem Anruf zu einem ganz anderen Anruf springen, worauf sie vorbereitet sein müssen.

Berufsaussichten

Laut dem U.S. Bureau of Labor Statistics wird für Kundendienstmitarbeiter/innen, zu denen auch virtuelle Callcenter-Agenten/innen gehören, für das Jahrzehnt bis 2026 ein Beschäftigungswachstum von nur 5 % prognostiziert. Das ist weniger als die 7 Prozent, die für alle Berufe prognostiziert werden. Grund dafür ist die wachsende Zahl von Unternehmen, die Internet-Selbstbedienungsdienste oder automatisierte Telefondienste nutzen, die einfache Aufgaben wie die Bezahlung von Rechnungen, Adressänderungen und mehr erledigen.

Arbeitsumfeld

Unternehmen stellen virtuelle Call Center-Agenten sowohl als Telearbeitnehmer als auch als unabhängige Auftragnehmer ein. In jedem Fall arbeiten die Agenten bei Unternehmen wie Arise Virtual Solutions meist von zu Hause aus. Da Schnurlostelefone in der Regel nicht erlaubt sind, müssen die Agenten an einem Schreibtisch oder einem anderen Arbeitsplatz sitzen und benötigen während der Arbeit Zugang zu einem Computer. In der Regel besitzen und warten die Agenten ihre eigene Ausrüstung, die bestimmte Anforderungen erfüllen muss.

Mit einem kleinen Laptop kann man die selbst verkabelt durch die Wohnung laufen und Dinge nebenbei erledigen 😉

Virtuelle Call Center-Agenten müssen nur selten außerhalb ihres Heimbüros arbeiten. Sogar Schulungen werden normalerweise von zu Hause aus durchgeführt. Einige Unternehmen haben jedoch geografische Anforderungen und stellen nur in bestimmten US-Bundesstaaten ein.

Arbeitsplan und Arbeitszeit

Eine Reihe von Arbeitszeiten sind möglich. Einige Unternehmen verlangen, dass die Agenten an Wochenenden oder in den Abendstunden arbeiten, während andere keine Wochenend- und Abendschichten anbieten. Ebenso verlangen einige Unternehmen eine Mindeststundenzahl, während andere keine Garantie für die verfügbaren Stunden geben. Die meisten Unternehmen, vor allem diejenigen, die unabhängige Auftragnehmer/innen einstellen, haben keine Einschränkungen, wenn die Agenten/innen auch für ein anderes Unternehmen arbeiten.

Die Nachfrage nach virtuellen Call Center-Agenten steigt oft während der Feiertage und in anderen einkaufsstarken Jahreszeiten.

Wie du einen Call Center Job bekommst

PRAXIS

Um in diesem Beruf so marktfähig wie möglich zu sein, solltest du dir Zeit nehmen, um bei all deinen Telefongesprächen professionell und deutlich zu sprechen.

BEWIRB DICH

Suche online nach offenen Stellen und bewirb dich. Die Einstiegsanforderungen sind niedrig, deshalb ist es am besten, einfach so viele Bewerbungen wie möglich auszufüllen.

Siehe auch: Top 10 Softskills für Remote Kundenservice Jobs

Auf dem Homeoffice Job Board findest du interessante Call Center Jobs

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *