So findest du einen Remote Arbeitsplatz

Rene
Updated on

Flexibles, freies Arbeiten und die Ortsunabhängigkeit machen Arbeit im Homeoffice bei Arbeitgebern und Arbeitnehmern zu einer immer beliebteren Arbeitsform.

Was ist der Unterschied zwischen Telearbeit und Remote Arbeit?

Telearbeit

Bei Telearbeit wird die Arbeit an einem fixen Arbeitsplatz in den privaten Wohnräumen ausgeführt.

Der Arbeitsplatz muss bezüglich seiner Einrichtung den Bestimmungen des Arbeitsschutzgesetzes entsprechen.
Computer, Mobiltelefon und Möbel werden von dem Arbeitgeber finanziert, Kosten für Strom und Internet anteilig übernommen.

Besteht bei einem Unfall ein direkter Zusammenhang mit der Arbeit, muss die gesetzliche Unfallversicherung eine Leistung erbringen.

Remote Arbeit

Für einen Remote Arbeitsplatz wird nur eine schnelle und stabile Internetverbindung benötigt. Der Arbeitsplatz kann frei gewählt werden und ist nicht an die private Wohnung gebunden.

Dadurch entstehen Grauzonen bei den Haftungen der gesetzlichen Unfallversicherung und dem Arbeitnehmerschutz.

remote arbeit freestyle draussen

Welche Formen der Remote Arbeit gibt es?

  • Homeoffice
  • Alternierende Telearbeit: die Arbeit wird teilweise zu Hause und teilweise im Büro durchgeführt
  • Mobile Telearbeit

Wie viele Menschen bevorzugen es, remote zu arbeiten?

Die Tätigkeit an einem Remote Arbeitsplatz können sich mehr als 34 Prozent der Arbeitnehmer über 60 Jahren in der USA vorstellen.

In Deutschland bestehen dagegen noch Vorurteile bezüglich Nachteilen bei der Karriere und eines guten Wissenstransfers zwischen den Experten. Was sich jedoch während der Corona zeit etwas gelegt hat: Siehe: Studie der Universität Mannheim

Mit der Zunahme des Remote Arbeitens wurden aber auch in Deutschland digitale Produkte für die flexible Arbeit entwickelt.

Bei welchen Berufen ist es möglich, remote zu arbeiten?

Ein Remote Arbeitsplatz ist nur möglich, wenn für die Ausübung des Berufes ein direkter Kundenkontakt oder eine Anwesenheit wegen Wartungsarbeiten nicht erforderlich ist.

  • Programmierer
  • Webdesigner
  • Grafikdesigner
  • Online Marketer
  • Texter
  • Blogger
  • Buchhalter
  • Übersetzer
  • Ghostwriter
  • Virtueller Assistent
  • Projektmanager
  • Entwickler
  • Virtueller Lehrer
  • Umfragen ausfüllen

Wie findet man eine Remote Arbeit?

Um einen Remote Arbeitsplatz zu finden, sollten nicht nur die allgemeinen Stellenangebote der Jobbörsen berücksichtigt werden. Bei diesen Jobbörsen ist oft keine Unterscheidung zwischen Homeoffice und remote zu arbeiten erkennbar.

Ist die Stellenbeschreibung nicht detailliert genug, kann die Arbeitsform erst bei einem Vorstellungsgespräch ermittelt werden.

Auf Remote Arbeit spezialisierte Jobbörsen

Um keine Zeit mit Bewerbungen, bei denen das Jobprofil den Ansprüchen des Arbeitssuchenden nicht entspricht, zu verschwenden, kannst Du Dich an eine Jobbörse wenden, die auf die Vermittlung von Remote Arbeitsplätzen spezialisiert ist.

Jobbörsen, die sich auf Freelancer spezialisiert haben:

  • DNXJobs
  • Freelance.de

DNXJobs vermittelt Praktika, Festanstellungen und Freelance. Hier findest Du vor allem einen Job als Social Media Manager, Product Manager, Programmierer, Online-Redakteur, Key Account Manager und Customer Manager.

Freelance.de ist auf Freelancer und freiberuflich und selbstständig Tätige spezialisiert. Angeboten werden Projekte aus dem Bereich Forschung, Medien, Design, Sprachen, Finanzen, Einkauf und Marketing.

Fremdsprachige Jobbörsen

Um remote zu arbeiten, ist es von Vorteil, wenn Du Fremdsprachen beherrschst. Vor allem Englisch ist eine Grundvoraussetzung für viele Jobs im Computer-Bereich.
Folgende Stellenbörsen bieten Jobinserate in englischer Sprache an:

  • Remotive
  • Remote OK
  • Working Nomads

Remotive ist eine auf Jobs in den Bereichen Human Resources, Engineering, Marketing, Support, Sales, Product und Education spezialisierte Plattform für Stellenangebote.

Bei Remote OK findest Du Jobs für Java Programmierer, Entwickler, Product Manager, Copywriter und Marketeers.
Working Nomads bietet Jobs in den Bereichen Gesundheit, Adminstration, Finanzen und Beratung an.

Weitere Plattformen, die Remote Arbeit anbieten

  • We Work Remotly: die angebotenen Remote Arbeitsplätze sind nicht auf bestimmte geografische Gebiete beschränkt. Die Community hat 130 000 Nutzer im Monat
  • Jobspresso: Auftraggeber sind moderne und innovative Unternehmen wie Zapier, Kinsta oder Bustle, die hier Mitarbeiter suchen
  • AngelList: Auf dieser Jobbörse suchen Unternehmen wie Facebook, Tinder, Uber, Coinbase, Crunchbase und Medium nach neuen Mitarbeitern. Die Jobbörse verfügt über eine Filterfunktion, mit der eine Auswahl nach Jobtyp, Gehalt und Arbeitszeit getroffen werden kann.
  • GrowthHackers: Auf dieser Plattform werden nur Jobs mit hoher Qualität vermittelt
  • Hubstaff Talent: Hubstaff Talent bietet nicht nur ein Zeiterfassungssystem, sondern ist auch eine besonders attraktive Jobbörse. Neben der Liste der Jobs ist immer Label sichtbar, das darauf hinweist, dass Du eine Remote-Suche durchführst.
  • Taledo: Bei Taledo wird künstliche Intelligenz mit persönlicher Beratung verbunden. In den gemanagten Talentpools veröffentlichen innovative Unternehmen Stellenanzeigen, über die hochqualifizierte Mitarbeiter gesucht werden.
  • New Work Life: Hier findest Du Angebote für Festanstellungen, bei denen unabhängiges Arbeiten erforderlich ist
  • GetRemote: Auch auf dieser Jobbörse werden vor allem Festanstellungen für Remote Arbeiten angeboten
  • VIP Kids: ist eine Jobbörse für Englischlehrer. Hier ist besonders flexibles Arbeiten möglich
  • Flex Jobs vermittelt verschiedene Remote Arbeiten.
  • Scribie: die Jobbörse richtet sich ausschließlich an Freelancer
  • UpWork: vermittelt Projekte für Freelancer
  • Remoteok: Hier findest Du Jobs aus den Bereichen Kundensupport, Design, Marketing, Software Entwicklung und UX
  • Remote Woman: Die Jobbörse hat sich auf Jobangebote bei Unternehmen, die besonders frauenfreundlich sind, spezialisiert. Auf diesem Portal findest Du ausschließlich Festanstellungen
  • Skipthedrive: Bietet ein vielfältiges Jobangebot in den Bereichen Gesundheitswesen, Marketing, IT, Finanzen, Kundenservice, Entwickler, Software und Human Resources. Viele der angebotenen Jobs sind auch für Berufseinsteiger und Quereinsteiger geeignet.
  • TextBroker: Eine Börse welche sich auf das texten spezialisiert. Hier können Experten oder Personen die gerne Recherche betreiben auf Auftragsbasis Texte anfertigen.

Wie sollte die Bewerbung für einen Remote Arbeitsplatz aussehen?

Zusätzlich zu den Bewerbungen über Jobbörsen, die auf Remote Arbeiten spezialisiert sind, ist es auch mögich, an Unternehmen eine initiative Bewerbung zu senden.

Das ausgewählte Unternehmen

Bevor Du eine initiative Bewerbung an ein Unternehmen schickst, solltest Du Dich ausreichend über den Tätigkeitsbereich des Unternehmens informieren.

Passt die Arbeit zu Deinen Interessen oder Bedürfnissen? Hier sollten keine Kompromisse eingegangen werden. Auch die Unternehmen sind daran interessiert, Mitarbeiter, die gerne und gut arbeiten, zu finden.

Die besten Fragen in einem Bewerbungsgespräch für einen Job im Homeoffice

Das Anschreiben

Das Anschreiben ist bei einer Bewerbung immer besonders wichtig. Hier geht es nicht um Dein Alter, Deine Ausbildung oder Deine Interessen.

In dem Anschreiben begründest Du, warum Du in diesem Unternehmen arbeiten möchtest und warum der Job genau der Richtige für Dich ist. Deine Motivation, die gestellten Aufgaben in dem Job, gerne und gut zu erledigen, muss besonders deutlich sein.

Achte in dem Anschreiben immer darauf, keine 08/15 Sätze zu verwenden. Formuliere die Sätze individuell und hebe Dich damit von anderen Bewerbern ab.

Das Anschreiben ist immer der erste Eindruck, den Du bei einem Unternehmen hinterlässt. Und der kann für die Einladung zu einem Bewerbungsgespräch entscheidend sein, da aus dem Anschreiben auch Dein Nutzen für das Unternehmen hervorgeht.

💡 Liste immer auf, in welchen Remote Jobs Du bereits Erfahrungen gesammelt und mit welchen Tools Du bereits gearbeitet hast.


Folgende Tools werden von den Unternehmen häufig eingesetzt:

  • Microsoft-Office
  • Microsoft Teams
  • JIRA
  • Adobe InDesign
  • Adobe Photoshop
  • Trello
  • Canva
  • Typo 3
  • Zoom
  • Asana
  • Slack

Mindset-Fragen

Vor der Verfassung des Lebenslaufs solltest Du über wichtige Mindset-Fragen nachdenken.
Wie soll Deine zukünftige Work-Life-Balance aussehen?

Wie viel Zeit möchtest Du mit Remote Work verbringen?
Wann willst Du erreichbar sein?
Welche Menge an Verantwortung bei Projekten kannst Du übernehmen?

Auch ein Remote Arbeitsplatz bedeutet einen geregelten Arbeitstag mit viel Verantwortung. Du musst die produktive Arbeitsumgebung selber schaffen und die Aufgaben diszipliniert erledigen.
Meistens sind in der Stellenausschreibung die Arbeitsstunden angegeben.

Ist das nicht der Fall, sollte bereits das Anschreiben Informationen über die Anzahl der möglichen Arbeitsstunden enthalten. In diesem Punkt darf auf keinen Fall übertrieben werden.

Eine Erreichbarkeit in den Arbeitsstunden ist selbstverständlich. Auch Fristen für die Abgabe von Projekten sind unbedingt einzuhalten.

Der Lebenslauf

In dem Lebenslauf findet der zukünftige Arbeitgeber alle Informationen über Deinen bisherigen Werdegang.

Berufliche Ausbildung, Sprachkenntnisse, Fähigkeiten und Interessen, die nicht den Job betreffen, sind hier wichtig.
Teile des Lebenslaufs, die Kenntnisse in Bezug auf einen Remote Arbeitsplatz betreffen, sollten immer besonders betont werden.

Bewerbungen in zwei Sprachen

Bei Remote Work ist es wichtig, das Anschreiben und den Lebenslauf immer in englischer und deutscher Sprache zu verfassen.

Hat das Unternehmen, bei dem Du Dich bewerben willst, seinen Sitz im angloamerikanischen Raum, müssen dem Lebenslauf auch ein Bewerbungsfoto und die bisherigen Zeugnisse in Kopie beigelegt werden.

Jedes Referenz Schreiben, das Du beilegen kannst, erhöht Deine Chancen, den Traumjob zu erhalten.
Jede Bewerbung sollte einen Link zu den Profilen in Xing und LinkedIn enthalten.

Remote Arbeit auch für Quereinsteiger

Du möchtest Dich verändern und strebst einen anderen Job mit mehr Freiheiten an. Eigentlich ist für den angestrebten Job die Ausbildung nicht vorhanden.
Hier kannst Du auf persönliche Interessen und nach der Berufsausbildung angeeignete Fähigkeiten hinweisen.

Trotzdem sollte Dir immer bewusst sein, dass Du zu Beginn des Jobs viel Zeit investieren musst, um alle geforderten Fähigkeiten zu lernen. Nur dann wirst Du zu einem produktiven und wertvollen Mitarbeiter für den Arbeitgeber.

Soziale Berufsnetzwerke

Die Präsenz in sozialen Berufsnetzwerken wie Xing oder Linkedin ist bei der Bewerbung für einen Remote Job wichtig. Viele Unternehmen, die international tätig sind, informieren sich in diesen Berufsnetzwerken über ihre Bewerber.

Modernes und digitales Arbeiten bedeutet eben auch einen entsprechenden Umgang mit digitalen Medien.

Vor dem Absenden der Bewerbung sollten die Profile immer vervollständigt werden. Zu den Fähigkeiten und Kenntnissen passende Hashtags erhöhen Deine Chancen, die Aufmerksamkeit der Personalabteilung auf Deine Person zu lenken.
Verlinke Deine Profile nur mit anderen Inhalten, wenn diese eine hohe Qualität aufweisen.

Vorlagen aus dem Internet

Jede Bewerbung sollt individuell verfasst sein und keine Fehler enthalten. Bewerbungen, die über Copy Cast aus dem Internet verfasst werden, sind nicht geeignet und deuten auf ein mangelndes Interesse an dem Job hin. Unternehmen verwenden eine Plagiats-Software, um kopierte Inhalte schnell erkennen zu können.

Das Remote-Job-Interview

Konntest Du mit Deiner Bewerbung überzeugen, wirst Du zu einem Videointerview eingeladen. Bereite Dich immer gut auf das Interview vor und informiere Dich genau über das Unternehmen. Stelle Fragen, die das Unternehmen betreffen und zeig so Dein besonderes Interesse an dem Job.

Wie bei einem persönlichen Gespräch muss die Kleidung und der Hintergrund bei dem Interview an das Unternehmen angepasst sein. Der Hintergrund sollte immer möglichst neutral sein. Die Kleidung einem Business-Auftritt entsprechen.

Da die Videointerviews eine große Bandbreite benötigen, solltest Du einen schnellen und stabilen Internetanschluss verwenden. Ständige Unterbrechungen der Übertragung machen keinen guten Eindruck.

Da häufig in Remote-Teams an Projekten gearbeitet wird, solltest Du bei dem Interview auch Deine Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit in den Vordergrund rücken.

Selbstbewusstsein und freundlicher Umgang erhöhen Deine Aussichten auf den Remote-Job.

Bewerbungsgespräch Fragen: Multitasking

Fazit

Um einen Remote Job zu ergattern benötigt es kein Studium Abschluss oder Vitamin B zu großen Unternehmen. Eine gesunde Prise Motivation und Eigenitiative können einen weiten Weg gehen.

Zudem haben wir mit dem Internet jede Möglichkeit uns zumindest die nötigen Grundvoraussetzungen für gewisse Jobs selbst anzueignen.

Leichter gesagt als getan? Aber wer die nötige Zeit nicht investiert hat schon verloren ;).

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *