Mit Check-in Fragen Besprechungen beginnen – Beispiel Fragen

Rene
Updated on

Was sind Check-In Fragen?

Check-in-Fragen sind Fragen, die der Initiator des Meetings zu Beginn stellt um die Effizienz zu erhöhen. Sie können so einfach sein wie „Wie geht es dir auf einer Skala von 1-5?“ Check-in-Fragen gehören zu den bewährten Methoden für virtuelle Meetings.

Check-In steht hier für das Einchecken. Vergleichbar mit dem einchecken für deinen Flug. Einchecken und in das Meeting abheben.

Inhaltsangabe

Was ist der Sinn von Check-in-Fragen?

Die meisten Menschen halten Check-in-Fragen für einen netten aber sinnlosen Teil des Meetings. Wenn die Tagesordnung knapp bemessen ist, werden sie einfach gestrichen.

Wenn du erst einmal verstanden hast, wozu Check-in-Fragen gut sind, überlegst du dir den Wegfall dieser zweimal.

Check-in-Fragen helfen beim Fokus auf die aktuelle Situation. Vor allem bei virtuellen Meetings weißt du nicht, was jemand zuletzt erlebt hat. Vielleicht haben die Teammitglieder gerade lange konzentriert gearbeitet, oder es ist das sechste Treffen in Folge. Check-in-Fragen ermöglichen es allen, ihr Gepäck abzulegen und sich neu zu kalibrieren.

Check-in-Fragen geben Kontext. Vielleicht wolltest du gerade jemandem mehrere Projekte zuzuweisen. Doch bei der Check-in-Frage erfährst du, dass die Person einen schrecklichen Tag hatte. Dieser zusätzliche Kontext hilft bei der Entscheidung, ob die Projekte sofort in Angriff genommen werden müssen oder ob sie warten können.

Check-in-Fragen erinnern dich daran, dass du mit Menschen zusammenarbeitest. Wenn du fragst: „Wer ist jemand aus deiner Kindheit, den du bewunderst?“, und die Antwort lautet: „Mein Hund“, dann kann das auflockernde Atmosphäre erzeugen.

Check-in-Fragen sorgen für eine ausgewogene Gesprächszeit zwischen den Teilnehmern. Wenn du gleich zur Tagesordnung übergehst, kann es sein, dass einige Teilnehmer/innen erst dann etwas sagen, wenn sie „Ok, tschüss“ sagen. Die lautesten Stimmen werden das Gespräch an sich reißen. Check-in-Fragen geben allen die Möglichkeit, sich zu äußern, ohne dass sie dominieren müssen. Sie sind auch ein Schlüssel für interaktive, virtuelle Meetings.

Check-in-Fragen geben einen gewissen Spielraum für den Beginn der Tagesordnung. Sie bieten einen kleinen Zeit Puffer, falls jemand nach einem Familienmitglied oder Haustier sehen oder die Tür öffnen muss.

Das stellen von Check-In Fragen kann auch gut mit Soft Skills kombiniert werden.

Wie viel Zeit sollte man mit Check-In Fragen verbringen

Die ideale Zeit für Check-in-Fragen bei Meetings sind etwa 5 Minuten. Etwas länger oder kürzer ist in Ordnung, aber sobald du 10 Minuten überschreitest, werden einige Leute unruhig. Wenn du viele Teilnehmer/innen hast, wähle eine Frage, die nicht zu lange dauert.

mit anderen arbeiten

Was macht gute Check-in-Fragen aus?

Sie sollten schnell beantwortet werden. Halte dich fern von „Erzähl mir eine Geschichte, wie es war, als…“. Jemand sollte in der Lage sein, in weniger als 15 Sekunden zu antworten.

Sie sollten allumfassend sein. Stelle keine Fragen, die sich nur auf Kinder, Ehepartner, Länder oder die Klasse beziehen. Die Frage soll jeden betreffen und niemanden ausschließen.

Sie sollten etwas Neues preisgeben. Deine Check-in-Fragen sollten dir zusätzliche Informationen über die Menschen im Gespräch geben.

Sie sollten die Leute nicht dazu zwingen, etwas zu erzählen, was sie nicht wollen. Hier geht es nicht um Wahrheit oder Pflicht, Leute. Gib den Leuten immer die Möglichkeit, eine Frage abzulehnen, wenn sie sich unwohl fühlen. Folge nicht mit „Ach, komm schon!“; es ist in Ordnung, wenn sie nichts sagen wollen.

Sie sollten nicht zu politisch sein. Die Frage sollte nicht zu einem Lackmustest dafür werden, wie du zu strittigen Themen stehst.

Beispiele für Check-In Fragen

Check-In Fragen für Daily Stand-Ups

Daily Stand-up-Meetings, auch bekannt als Daily Scrum Meeting oder Roll Call, sind sehr kurze Besprechungen (in der Regel unter oder maximal 15 Minuten), bei denen jedes Teammitglied wichtige Informationen über seine Arbeit an diesem und dem Vor- Tag mitteilt.

Diese schnellen morgendlichen Besprechungen verhindern, dass wichtiges Wissen verloren geht und helfen dabei, Projekte voranzutreiben. Sie sind besonders bei Entwicklungsteams beliebt.

Die Check-in-Fragen für tägliche Stand-ups, die die meisten Unternehmen verwenden, sind:

  • Was ist die größte Veränderung seit gestern?
  • Was ist die Priorität für heute?
  • Was ist dein Ziel für heute?
  • Wie kann das Team dir helfen, deine Ziele zu erreichen?
  • Worauf freust du dich heute am meisten?
  • Wovor fürchtest du dich heute am meisten?
  • Wie fühlst du dich heute?
  • Wie ist der Tag bisher verlaufen?
  • Wie wirst du dich heute konzentrieren?
  • Was wirst du heute tun, um auf dich aufzupassen?
  • Was hast du dir für den heutigen Tag vorgenommen?
  • Was kann der/die Manager/in heute tun, um dir zu helfen?
  • Welche Ressourcen oder Hilfsmittel wirst du heute brauchen?
  • Was ist deine wichtigste Frage des Tages? Was ist die Herausforderung des Tages?
  • Welche Hindernisse siehst du für den Tag voraus?
  • Was sind drei Fähigkeiten, die du heute üben kannst?
  • Wem kannst du heute helfen?
  • Wer kann dir heute helfen?
  • Welche gute Tat kannst du heute für einen Kollegen oder eine Kollegin tun?
  • Was würde deinen Tag heute aufhellen?
  • Was willst du heute erreichen?
  • Wie wirst du den heutigen Tag besser beenden, als du ihn begonnen hast?

Fragen zum Team-Check-In

In Teambesprechungen werden Erfolge gefeiert, Daten und Neuigkeiten ausgetauscht und nützliche Aktionspunkte festgelegt. Die richtigen Check-in-Fragen können das Team zusammenbringen und gleichzeitig wichtige Informationen herausholen – ein 2-für-1-Gewinn.

Hier sind einige Check-in-Fragen für wöchentliche Teambesprechungen und sogar für größere Besprechungen, bei denen das ganze Team zusammenkommt:

  • Wie voll ist dein Terminkalender im Moment (in Prozent)?
  • Was läuft im Moment gut bei der Arbeit? Was nicht?
  • Wie sieht es diese Woche mit deiner Work-Life-Balance aus?
  • Was hat dir in diesem Monat Freude bereitet?
  • Wer ist jemand, der dich diese Woche inspiriert hat?
  • Welche Talente hast du, die du bei der Arbeit nicht einsetzt?
  • Was ist etwas, das du tust, um Stress abzubauen?
  • Was würdest du an unserer Organisation ändern?
  • Was gefällt dir am besten an unserem Team?
  • Wenn du einen Arbeitstag pro Woche damit verbringen könntest, zu arbeiten, woran du willst, was wäre das?

Fragen zum Projekt-Check-In

Bei der Verwaltung eines Projekts können die richtigen Fragen den Unterschied ausmachen, ob du mögliche Hürden bei der Initiierung und Planung erkennst oder bei der Ausführung über sie stolperst. Wenn ein Projekt erst einmal angelaufen ist, sorgen Check-Ins dafür, dass es so reibungslos wie möglich abläuft.

Einige Fragen für die Projektkontrolle in den frühen Phasen der Planung sind

  • Wie werdet ihr den Erfolg eures Teils des Projekts messen?
  • Siehst du irgendwelche Hindernisse bei der Erbringung deiner Leistungen voraus?
  • Welche Bedenken hast du bezüglich des Projekts?
  • Was reizt dich an diesem Projekt?
  • Was brauchst du von mir als Projektmanager, um dieses Projekt erfolgreich abzuschließen?

Auflockernde / Lustige Check-In Fragen

Hier sind ein paar lustige Check-in-Fragen, die gleichzeitig als Eisbrecher dienen:

  • Stell dir vor, du hättest eine Zeit Maschine. Was wird dein zukünftiges Ich dir raten?
  • Stell dir vor, du hast mir gerade ein Wahrheitsserum gegeben. Was ist die erste Frage, die du stellst?
  • Wenn du alles ausprobieren könntest, ohne dass es Konsequenzen hätte, was würdest du ausprobieren?
  • Was hat dir in letzter Zeit am meisten Spaß bei der Arbeit gemacht?
  • Beschreibe deinen Traumausflug zur Teambildung.
  • Wenn wir in einer dieser geheimen Chef-geht-untercover-Reality-Shows wären, was denkst du, wären die Highlights dieser Woche?
  • Was ist der zufälligste Gedanke, den du diese Woche bei der Arbeit hattest?
  • Erzähle einen Witz, von dem du denkst, dass deine Kollegen ihn lustig finden könnten.
  • Erzähle eine faszinierende Tatsache, von der du denkst, dass sie deine Kollegen interessieren könnte.
  • Auf einer Skala von eins bis YouTube-Katzenvideos, wie produktiv warst du diese Woche bei der Arbeit?
  • Was ist eine zufällige Statistik, die du gerne über dieses Unternehmen erfahren würdest?
  • Welche zufällige Tatsache würdest du gerne über deine Kolleginnen und Kollegen erfahren?
  • Wenn du plötzlich für einen Tag zum CEO des Unternehmens befördert würdest, was wäre die erste Änderung, die du vornehmen würdest?
  • Wenn du dich einen Tag lang als ein anderer Mitarbeiter ausgeben könntest, wen würdest du wählen und warum?
  • Wenn du ein Geheimnis erfahren könntest, welches wäre es und warum?

Check-In Fragen für Kinder

  • Wie fühlst du dich in diesem Moment?
  • Wie geht es dir mit deinen Gefühlen?
  • Was hast du gestern gelernt?
  • Was möchtest du heute lernen?
  • Welche Herausforderung hattest du diese Woche?
  • Worauf bist du in dieser Woche am stolzesten? Worauf freust du dich diese Woche am meisten?
  • Mit welchem neuen Klassenkameraden hast du diese Woche zusammengearbeitet?
  • Mit welchem Mitschüler würdest du diese Woche gerne sprechen? Was war bisher dein größter Erfolg in dieser Woche?
  • Wenn du eine Zeit Maschine hättest, was würdest du über die nächste Woche wissen wollen?
  • Was ist eine Sache, die du diese Woche nicht so gut gemacht hast?
  • Was ist ein Thema, das du nicht verstehst?
  • Was ist eine Frage, die du schon immer mal stellen wolltest?
  • Was ist das Coolste, was diese Woche passiert ist?
  • Nenne eine positive Sache, die diese Woche außerhalb der Schule passiert ist. Was ist derzeit deine größte Stärke?
  • Wo kannst du dich am meisten verbessern?
  • Wer hat dir kürzlich geholfen? Wem hast du kürzlich geholfen?
  • Was hoffst du zu erreichen, bevor das Schuljahr endet?
  • Denkst du, dass du es erreichen wirst?
  • Was ist ein Konzept, das du der Klasse gerne erklärst?
  • Was ist etwas, das du auffrischen möchtest?

Weitere Check-In Fragen folgen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *