All listings

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für die Risikobewertung von Tätowiermitteln sowie deren Inhaltsstoffen (w/m/d)

  • Überall

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist das nationale Institut, das auf der Grundlage international anerkannter wissenschaftlicher Bewertungskriterien Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland erstellt. In diesen Bereichen berät es die Bundesregierung sowie andere Institutionen und Interessengruppen. Das BfR betreibt eigene Forschung zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen. Es ist eine rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

In der Abteilung Chemikalien- und Produktsicherheit des BfR ist in der Fachgruppe „Produktbeschaffenheit und Nanotechnologie“ ab sofort unbefristet folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für die Risikobewertung von Tätowiermitteln sowie deren Inhaltsstoffen (w/m/d)

Kennziffer: 3155/2022 | Entgeltgruppe 13 TVöD

Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

  • Weiterentwicklung der Risikobewertung von Tätowiermitteln und ihren Inhaltsstoffen
  • Risikobewertung des Einsatzes nanoskaliger und neuartiger Materialien in Bedarfsgegenständen
  • Wissenschaftliche Mitarbeit bei Stellungnahmen des BfR
  • Wissenschaftliche Planung, Organisation und Auswertung von Studien zur Analyse von Tätowiermitteln und Pigmenten
  • Beratung von amtlichen Untersuchungseinrichtungen der Länder
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Expertengruppen
  • Anleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie von Auszubildenden und Studierenden, Graduiertenförderung (Dissertationen, Bachelor- und Masterarbeiten)

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder ein vergleichbarer Abschluss) der Chemie, Biologie, Mikrobiologie, Veterinärmedizin oder einer vergleichbaren Fachrichtung, Promotion erwünscht
  • Einschlägige praktische Erfahrung auf dem Gebiet der Chemie und/oder der Toxikologie von Pigmenten von Vorteil
  • Kenntnisse auf dem Gebieten der instrumentellen Analytik, insbesondere LC-MS/MS, von Vorteil
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit Datenbanken sowie der Laborinformations- und Managementsoftware
  • Erfahrungen hinsichtlich des Arbeitens in akkreditierten Laboratorien von Vorteil
  • Erfahrung in Gremienarbeit auf nationaler sowie internationaler Ebene erwünscht
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich
  • Gute EDV-Kenntnisse sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen werden vorausgesetzt

  • Ein abwechslungsreicher Aufgabenbereich in einer wachsenden Ressortforschungseinrichtung
  • Flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche) sowie arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12.
  • Möglichkeit der Inanspruchnahme von zusätzlichen Zeitausgleichstagen bei Zeitguthaben
  • Möglichkeiten des mobilen Arbeitens
  • Sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz
  • Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung im Kontext Ihrer Aufgaben
  • VBL-Betriebsrente
  • Vermögenswirksame Leistungen /
  • AWO-Familienservice
  • Jobticket mit monatlich bis zu 40 EUR Arbeitgeberbeteiligung

Der Dienstort ist Berlin.

Company Details

Name

Bundesinstitut für Risikobewertung

Hilfe?

Bist du dir nicht sicher welcher Remote Job für dich geeignet ist? Kein Problem! Melde dich einfach bei uns und wir finden gemeinsam den für dich besten Job!

Jederzeit anrufen

(0176) 31694057

Email

rene@homeofficecentral.de

Kein Job für dich dabei?

Ist derzeit kein Job aus der Liste für dich dabei? Kein Proble, kontaktiere uns und wir helfen dir gerne einen geeigneten Homeoffice Job zu finden.

Lass es uns wissen